Meldungen – 16. Sep. 2002
Rund um die Uhr öffnen

Diesen nicht ganz neuen Vorschlag hat Metro-Chef Hans-Joachim Körber jetzt erneut in der FAZ am Sonntag gemacht. Die völlige Freigabe der Ladenöffnung werde dazu führen, dass die lokalen Einzelhändler nicht etwa rund um die Uhr arbeiten, sondern vielmehr ihre Öffnungszeiten optimal aufeinander abstimmen und damit ihren Standort attraktiv machen. Nachdem Rabattgesetz und Zugabenverordnung weg sind, das UWG in Sachen Sonderverkäufe entfesselt werden soll und auch seit langem schon der Ladenschluss schrittweise immer weiter gelockert wurde, könnten auf der Welle einer generellen Tendenz zur Deregulierung auch solche radikalen Ideen auf fruchtbaren Boden fallen. Also: Ernst nehmen. Reaktionen der Politik stehen noch aus. …

Mehr

Meldungen – 16. Sep. 2002
Tipp des Tages: Betriebsberatung für lau

Auch in diesem Jahr spendiert der Sortimenter-Ausschuss wieder kostenlose Kurzberatungen auf der Frankfurter Buchmesse (9.-13.10.) durch 15 namhafte Sortiments-Betriebsberater einschließlich der Altmeister Franz Hinze und Johannes Immken. Das Themenspektrum reicht von der Existenzgründung über Rentabililtätsverbesserung bis zur Situationsanalyse. Formulieren Sie Ihr Problem und lassen Sie sich einen Termin mit dem dazu passenden Experten vermitteln: 069 - 13 06 - 318. …

Mehr

Meldungen – 16. Sep. 2002
Vom Bücherladen zum Medien-Kompetenzzentrum

Einen konkreten Schritt in die multimediale Zukunft hat die Buchhandlung Stern-Verlag (Düsseldorf) getan. Auf gemeinsamen Veranstaltungen mit dem Springer-Verlag stellt Entwickler Markus Kaminski (37) ein Projekt vor, das er gemeinsam mit dem Internet-Dienstleister Infoball für den Stern-Verlag entwickelt hat und das er jetzt für den übrigen Buchhandel öffnen will. Es geht um ein Medien übergreifendee Rechercheinstrument, das dort beginnt, wo die Barsortiments-Datenbanken und das VlB aufhören. Das neue Werkzeug arbeitet in zwei Stufen: …

Mehr

Prognosen – 13. Sep. 2002
Echt: Privatverbrauch soll neue Impulse geben

Wer in schweren Zeiten Erbauliches lesen will, kommt um die Pressemitteilungen unseres Bundesfinanzministers Hans Eichel nicht herum. Die auf 1,1% gestiegene Teuerungsrate kommentiert er so, dass diese noch immer niedrige Teuerungsrate das Vertrauen der Verbraucher festige und die Kaufbereitschaft erhöhe. Nicht zuletzt deswegen habe sich das Konsumklima in Deutschland stabilisiert. Ministers Folgerung: "Der private Verbrauch wird der Konjunktur neue Impulse verleihen". In einer vorhergehenden Pressemitteilung letzte Woche hielt Eichel, ungeachtet aller Prognose-Rücknahmen der Institute, ausdrücklich an der offiziellen Regierungserwartung fest, nach der die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr um 0,75% wachsen werde. …

Mehr

Meldungen – 13. Sep. 2002
Bücherpreise: Weiter runter

Im August lagen die Bücherpreise um 2,7% höher als im Vorjahr, berichtet das Statistische Bundesamt. Damit hat sich die Preissteigerung bei Büchern weiter verlangsamt, ganz im Gegensatz zur Entwicklung der Lebenshaltungskosten, deren Teuerung sich allmählich wieder beschleunigt. Noch liegt die Steigerungsrate der Bücherpreise allerdings deutlich über der der Lebenshaltungskosten (August: +1,1%), doch liegt das an dem in den Vorjahren angestauten Nachholbedarf. Der wird aus der Jahresstatistik leider überhaupt nicht sichtbar: Um das Jahr 2000 herum lagen die Buchpreissteigerungen lange Zeit niedriger als die der Lebenshaltungskosten. …

Mehr

Meldungen – 13. Sep. 2002
Tipp des Tages: Kinder einladen

Die unabhängige Londoner Buchhandlung Foyles bereichert ihre berühmten "Literary Luncheons" diesen Monat um eine neue Variante: Eingeladen sind 200 Kinder aus sechs Schulen, die mit 20 Kinderbuchautoren und -illustratoren zusammen treffen. Anlass ist die Eröffnung einer neu eingerichteten Etage mit frisch gestylter Kinderbuchabteilung. Vielleicht alles zwei Nummern kleiner auch mal in Ihrer Kinderbuchabteilung? Warten wir den Bericht vom Event ab. …

Mehr

Meldungen – 13. Sep. 2002
August-Umsätze gehen auch laut Köln zurück

Nachdem Langendorfs Dienst für August einen Umsatzrückgang des Sortiments um 5,4% festgestellt hat (siehe Seite Umsatztest), bestätigt jetzt auch das Kölner Institut für Handelsforschung einen schwachen Monat. Um 4% soll nach diesen Zahlen der Buchhandelsumsatz im August zurück gegangen sein, meldet das Börsenblatt. Für die Zeit von Januar bis August, die ersten beiden Tertiale, ergibt sich daraus ein Umsatzrückgang um angeblich nur etwas über 1%. …

Mehr

Börse – 13. Sep. 2002
Freenet löst sich von Mobilcom

Die Aktie der Freenet AG, Partner und Teilhaber von Libri.de, machte gestern einen kleinen Sprung, als bekannt wurde, dass der Hamburger Internet-Dienstleister sich technisch von seinem hochgradig gefährdeten Großaktionär Mobilcom unabhängig machen will. Angestrebt ist eine Zusammenarbeit mit Mediaways, einer Tochter des spanischen Kommunikationskonzerns Telefónica, die über ein Netzwerk für die Analog- und ISDN-Einwahl verfügt und die es Freenet auch wieder ermöglichen soll, DSL-Verbindungen anzubieten. Die Unsicherheit über Mobilcom hatte den Freenet-Kurs zuletzt arg belastet. …

Mehr

Börse – 13. Sep. 2002
RTV-Lösung wackelt noch

Großaktionär Ravensburger AG, der sowieso bluten muss, hat voll gezeichnet, aber viele andere nicht: Von der Kapitalerhöhung der RTV Family Entertainment wurden nur 2,8 Mio neue Aktien gezeichnet, 2,1 Millionen nicht. Die vollständige Kapitalerhöhung ist aber Voraussetzung für den Forderungsverzicht der Banken, der RTV überhaupt noch eine Chance gibt (siehe Meldung vom 11.9.). RTV erwägt jetzt die Zeichnungsfrist zu verlängern, um den Aktionären die Möglichkeit zu geben, unter dem Eindruck der neuen Tatsachen das Geschäft doch noch zu wagen, ehe sie ihren bisherigen Einsatz verlieren. …

Mehr

Meldungen – 12. Sep. 2002
Romane halten den Vorjahresumsatz

Gegen den Minustrend im August haben die Romane den Vorjahresumsatz halten können. Das ist das Ergebnis der monatlichen Langendorfs Dienst-Warengruppenstatistik. Besser waren diesmal nur noch Nonbooks. Beim schulbuch fehlte den Buchhandlungen erwartungsgemäß das, was sie im Juli zusätzlich umgesetz hatten. Weiter unerklärlich schwach das Moderne Antiquariat und die Rote Laterne tragen gewohnheitsmäßig die Neuen Medien. Die Warengruppen-Entwicklung des Monats August 2002 im einzelnen (in Klammern: Juli): …

Mehr