Wirtschaftsumfeld

Auch beim IfH ist der Juni im Minus Rund 2% weniger Umsatz als im Vergleichsmonat meldet der monatliche Betriebsvergleich

14. Dez. 2017
Bücherpreise an Inflationsprognosen ausrichten

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und damit werden auch die Konjunkturprognosen überschaubarer. Sind die meisten Institute und Unternehmen noch mit um die 1,4 Prozent ins Jahr eingestiegen, haben sich dann trotz guter Lage lange nicht über die Zwei-Prozent-Marke getraut, korrigieren sich jetzt viele weiter nach oben. …

Mehr

13. Dez. 2017
Wirtschaftsumfeld: Produktionsflaute und Handelshitze

Die Güterfertigung tut sich schwer, die Auftragslage in der Industrie ist gut, der Handel floriert. So lassen sich die jüngsten Wirtschaftsdaten aus den verschiedenen Quellen für den Oktober zusammenfassen. …

Mehr

12. Dez. 2017
Finanzmärkte: Brexit-Verhandlungen lasten auf deutscher Wirtschaft

Die Konjunkturerwartungen für Deutschland im Dezember leiden nach Angaben von Finanzmarktexperten weniger unter der sich nicht-bildenden deutschen Regierung als vielmehr unter den stagnierenden Brexit-Verhandlungen, wie heute das Zentrum für Europäische Wirtschaftspolitik (ZEW) bekanntgab. …

Mehr

29. Nov. 2017
Inflation bleibt weiter im Rahmen

Die Inflationsrate in Deutschland wird im November 2017 voraussichtlich 1,8 Prozent betragen. Das geht aus der vorläufigen Berechung des Statistischen Bundesamts hervor. Gegenüber Oktober stiegen die Preise voraussichtlich um 0,3 Prozent. …

Mehr

27. Nov. 2017
Einzelhandel uneinheitlich gestimmt

Der Einzelhandel beurteilt seine Situation im November mit gemischten Gefühlen. Das geht aus dem aktuellen Index des Ifo-Instituts hervor. Danach ging der Index für das Einzelhandelsklima um 1,8 Zähler zurück, verbleibt aber dennoch deutlich über dem Jahresdurchschnitt. …

Mehr

24. Nov. 2017
Erwartungen treiben Geschäftsklima auf Höchstniveau

Der Ifo-Geschäftsklimaindex für den November eilt mit 117,5 Punkten zum nächsten Rekord. „Die deutsche Wirtschaft steuert auf eine Hochkonjunktur zu“, schreibt das Institut in seiner aktuellen Pressemitteilung. Doch Treiber des Wertes ist nicht die Lageeinschätzung, sondern es sind die Erwartungen. …

Mehr

23. Nov. 2017
BiP: Konsum stützt, treibt aber nicht

Das Statistische Bundesamt bestätigt mit seiner differenzierten Auswertung heute seine vorab gemeldeten Wachstumszahlen zum Bruttoinlandprodukt für das dritte Quartal 2017 (nominal plus 4,3 Prozent). Erstmals legt es nun auch Zahlen zur Entwicklung im Konsum vor. …

Mehr

16. Nov. 2017
Finanzmarktler: Konsum bleibt treibende Kraft

Die Wirtschaftsdaten in Deutschland, die das Statistische Bundesamt kürzlich veröffentlicht hat, haben zu positiven Überraschungen geführt. Das überzeugt nun auch noch einige der letzten unter den Finanzmarktlern, die die Lage bisher als normal betrachtet haben, diese nun für gut zu befinden. …

Mehr

14. Nov. 2017
BiP: Wachstum erhält neue Treibkräfte

Im dritten Quartal hat die Wirtschaftsleistung erneut die des vorherigen Zeitraums übertroffen, so das Statistische Bundesamt in einer Vorab-Meldung. …

Mehr

10. Nov. 2017
Wirtschaftsbasis: Dampf im Kessel etwas zurückgenommen

Die deutsche Wirtschaft brummte auch im September noch, aber nicht mehr so stark wie noch im August. Das zeigt die LD-Auswertung relevanter Wirtschaftsdaten. …

Mehr