Andere Länder

14. Mär. 2017
Europa: Umsatz und Zahl der Buchhandlungen steigen wieder

Erstmals hat die Federation of European Publishers (FEP) ein Zahlenwerk zum Stand des Europäischen Buchmarktes herausgegeben. …

Mehr

3. Mär. 2017
B&N leidet unter dem eigenen Vorjahreserfolg

Der weltgrößte klassische Buchhändler Barnes & Noble hat erneut schlechte Zahlen vorgelegt. Im 3. Quartal des laufenden Geschäftsjahrs, das von November bis Januar lief, also das komplette Weihnachtsgeschäft enthält, ging der Umsatz um gleich 8 Prozent auf 1,3 Milliarden Dollar zurück. Der Nettogewinn fiel sogar um 12,5 Prozent auf 70,3 Millionen Dollar, aber wenigstens konnten die Weihnachtsumsätze noch schwarze Zahlen erzeugen. …

Mehr

8. Feb. 2017
Kanada: E-Book-Anteil sinkt, Online-Buchverkauf knapp 50 Prozent

Wie geht es den anderen?, fragen wir gern regelmäßig beim Blick auf das stationäre Sortiment in anderen Ländern. Mit Blick auf Kanada kann man sagen: noch schlechter …

Mehr

13. Dez. 2016
Tschechien: Mehrwertsteuersenkung lässt Umsätze steigen

Wie geht es den anderen? Zum Beispiel in Tschechien: Dort entwickelt sich der Bücherverkauf gar nicht so schlecht, meldet Radio Praha. Nach Angaben des Senders gaben die Leser im letzten Jahr 7,5 Mrd. Kronen (278 Mio. Euro) und damit 5 Prozent mehr für Bücher aus als im Vorjahr. …

Mehr

2. Nov. 2016
Buchmessegast Frankreich: Independent-Anteil bei 22 Prozent

Nach der Buchmesse ist vor der Buchmesse: Nächstes Jahr ist Frankreich zwischen dem 17. und 21. Oktober Ehrengast in Frankfurt. Doch wie steht es um den Buchhandel im Nachbarland? …

Mehr

31. Aug. 2016
Leadmarkt China: Ist mit 66 Prozent Schluss?

Die Zahl der Kunden, die mindestens einmal im Monat per Smartphone einkaufen, ist in Deutschland letztes Jahr deutlich gestiegen. Das ergibt die Studie Total Retail 2016 des Beratungsunternehmens Price Waterhouse Cooper (PWC). …

Mehr

21. Jan. 2016
Kanada: Print schafft Trendwende

Wie geht es den anderen? Nach zahlreichen Jahren des Umsatzrückgangs sind die Umsätze mit Print-Büchern im kanadischen Buchhandel erstmals wieder um 1 Prozent gestiegen. Dies gab die BookNet, ein Service zur Erhebung von Verkaufsdaten unter dem Dach von BNC SalesData, bekannt. …

Mehr

10. Dez. 2015
Russland: Absehbar keine Buchpreisbindung realistisch

Eine Buchpreisbindung in Russland nach deutschem Vorbild sei zwar wünschenswert, aber er sehe keine Chance dafür, die entsprechende politische Unterstützung zu bekommen. Diese Ansicht vertritt Oleg Nowikow, Generaldirektor des größten Verlagszusammenschlusses AST-Eksmo im Interview mit der Moskauer Deutschen Zeitung. …

Mehr

28. Okt. 2015
Auch in Australien: E-Books verlieren Marktanteile

Auf der Frankfurter Buchmesse fielen uns Zahlen aus dem australischen Buchmarkt in die Hand, die von dem renommierten Marktforschungsunternehmen BookScan erhoben wurden. Demnach ist 2014 erstmals seit 2008 der Marktanteil von "E-Books, Online-Veröffentlichungen und andere digitale Formate" zurückgegangen: von 29 auf 20 Prozent. …

Mehr

3. Dez. 2013
Barnes & Noble lebt sehr durchwachsen

Glatte 8 Prozent vom Vorjahresumsatz hat der weltgrößte klassische Buchhändler Barnes & Noble im Herbstquartal 2013 verloren. In den stationären Läden und dem Onlineshop bn.com waren es 7,5 Prozent weniger, flächenbereinigt nur 4,9 Prozent. Das lag an Ladenschließungen, schwachen Online-Umsätzen, dem Basiseffekt der "Shades" und sinkender Kundenfrequenz. …

Mehr