19. Mai. 2017
Video-Geschäft: Download-Anteil bei 12 Prozent

Das verschobene Ostergeschäft hat auch dem Markt der Filmkonserven die Quartalszahlen verhagelt bzw. macht sie wenig aussagekräftig. Nach den Erhebungen des Bundesverbands Audiovisuelle Medien (BVV) ist der Umsatz im Videogesamtumsatz um 19 Prozent (auf 274 Mio. Euro) gesunken. …

 

Sie sehen nur die Spitze des Eisbergs ...

Wenn Sie den kompletten Artikel lesen wollen, loggen Sie sich hier ein.

Falls Sie noch keine Zugangsdaten haben, finden Sie hier Informationen zu unserem Abo-Dienst.