Wirtschaftsumfeld

Auch beim IfH ist der Juni im Minus Rund 2% weniger Umsatz als im Vergleichsmonat meldet der monatliche Betriebsvergleich

28. Nov. 2018
Kreativwirtschaft: Der Verteilungskampf hat sich verschärft

Das Gedränge auf dem Markt der Kultur- und Kreativwirtschaft hat sich im letzten Jahr weiter vergrößert und legte dabei auch eine höhere Produktivität an den Tag, nur die Umsätze stiegen nicht. Das zeigt der Monitoringbericht Kultur- und Kreativwirtschaft 2018, der jährlich vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Mannheim, und dem Fraunhofer ISI im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) erstellt wird. …

Mehr

26. Nov. 2018
Ifo: Die Schere klafft weiter auf

Es ist durchaus erstaunlich, wie ähnlich das LD-Stimmungsbarometer im Buchhandel und der Ifo-Geschäftsklima-Index ausschlagen. Das zeigt sich auch wieder für den November. …

Mehr

14. Nov. 2018
Wirtschaftswachstum: Drittes Quartal hat an Kraft verloren

Vor dem Deutschen Handelskongress hat das Statistische Bundesamt die Quartalsberechnung des Bruttoinlandsprodukts bekanntgegeben. Demnach wurden in der deutschen Wirtschaft 1,1 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahreszeitraum. …

Mehr

12. Nov. 2018
Wirtschaftsdaten: Wachstumserwartungen für Weihnachtsgeschäft gedrosselt

Wer sich die wichtigsten September-Daten anschaut, muss sich nicht mehr wundern, warum sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft derzeit verschlechtert. Es bleibt zu hoffen, dass sich das im Weihnachtsgeschäft nicht auf die Kundinnen und Kunden niederschlägt. …

Mehr

8. Nov. 2018
Weihnachtsgeschäft: weniger Geld für Bücher

Die diesjährige Weihnachtsgeschenke-Studie von Ernst & Young gehört zu denen, bei denen Buchhändler wieder mal nicht wissen, ob sie sich freuen oder sorgen sollen. Insgesamt bestätigt das internationale Beratungsunternehmen den Deutschen eine Steigerung der geplanten Geschenkausgaben 2018 gegen Vorjahr um 6 Prozent auf das Rekordniveau von 282 Euro pro Kopf. Aber der stationäre Buchhandel gehört nicht zu den Profiteuren. …

Mehr

6. Nov. 2018
Internationale Organisationen senken Wirtschaftsprognosen deutlich ab

Nach der OECD im September haben nun auch weitere internationale Organisationen ihre Prognosen für das Wachstum der deutschen Wirtschaft herabgesetzt. …

Mehr

2. Nov. 2018
Trotz Anstieg der Inflation keine Änderung in der Geldpolitik zu erwarten

Die Entwicklung der Inflationsrate ist derzeit das große Thema bei den Ökonomen. In Deutschland erreichte sie im Oktober den höchsten Wert seit Jahren (plus 2,5 Prozent), wie gemeldet. Auch im Euroraum verzeichnete sie den fünften Anstieg in Folge und landet nun bei plus 2,2 Prozent, wie Eurostat mitteilte. …

Mehr

25. Okt. 2018
Ifo: Geschäftsklima trübt sich weiter ein

Die Eintrübung des Geschäftsklimas nimmt im Oktober etwas an Fahrt auf, wie der heute veröffentlichte Ifo-Index entsprechend seiner monatlichen Umfrage unter deutschen Firmenchefs aller Branchen zeigt. …

Mehr

24. Okt. 2018
Solange gejammert wird, kann es nicht schlecht werden

Jammern gehört zum Geschäft – auch von Lobby-Vereinen wie der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK). Doch kein Jammer ohne einen gewissen Anhalt an der Wirklichkeit. Dies lässt sich auch in der aktuellen Konjunkturumfrage ablesen, die immer im Herbst erscheint. …

Mehr

18. Okt. 2018
Finanzmarktexperten: Konsum nicht gerade im Aufwind

Die Einschätzung der Finanzmarkt-Expertinnen und -Experten zu Handel und Konsum hatte sich zuletzt etwas gefangen, ist aber im Oktober wieder leicht rückläufig. Das zeigen die Zahlen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Mehr