Lesetipp

13. Okt. 2021
Tipp des Tages: Realsplitting statt Ehegattensplitting

Eine Kombireform von Ehegattensplitting und Minijobs könnte laut Bertelsmann Stiftung 124.000 Menschen in "gute" Beschäftigung bringen, schreibt die ZEIT. Davon würden vor allem Frauen profitieren, die rund 108.000 dieser zusätzlichen sozialversicherungs- und steuerpflichtigen Jobs bekommen könnten. Dies ist das Ergebnis von Berechnungen des Ifo Instituts, das von der Bertelsmann-Stiftung beauftragt worden ist. Die Bertelsmann Stiftung schlägt nun vor, das Ehegattensplitting durch ein sogenanntes Realsplitting zu ersetzen. Wie genau das aussehen soll, steht in diesem lesenswerten Artikel. …

Mehr

12. Okt. 2021
Tipp des Tages: Arte zeigt Doku über Verdrängung

Über Jahrzehnte hinweg wurden großflächige Selbstbedienungs-Warenhäuser an den Stadträndern zu Institutionen des massenhaften Konsums. Doch seit dem Aufkommen des Online-Handels shoppen Kundinnen und Kunden lieber per Mausklick, schreibt der Tagesspiegel. Die dramatischen Folgen für den Einzelhandel zeigt Rémi Delescluse in seiner 90-minütigen Dokumentation, die auf Arte gezeigt wird. Der französische TV-Journalist blickt hinter die Kulissen großer französischer Supermarktketten. Multis wie Carrefour versuchen Defizite, die durch die Plattformökonomie entstanden sind, mit dem einzigen Produkt zu kompensieren, das es online noch nicht so stark gibt: Lebensmittel. Die Gewinnspannen in diesem Segment sind allerdings niedrig. Um dennoch Profite zu erwirtschaften, geben große Konzerne das Risiko an schwächere Handelspartner weiter. Der Film verdeutlicht, wie Lizenznehmer und Zulieferer von den multinationalen Handelsketten unter Druck gesetzt werden. Dabei werden von Lieferanten und Händlern sogar verkappte Schutzgelder erpresst. …

Mehr

22. Sep. 2021
Tipp des Tages: Stinktiersekret schützt Fahrräder

Gegen den Fahrraddiebstahl gibt es entweder keinen, schlechten oder weniger schlechten Schutz. Das gilt natürlich auch für die Lastenfahrräder, mit denen Bücher ausgeliefert werden. Fahrradschlösser, wie wuchtig sie auch sein mögen, sind schnell geknackt. Auch Schlösser aus Ultra-Hightech-Weltraum-Textilien sind innerhalb von 16 Sekunden durchgeknipst. Wer schon bestohlen wurde, entwickelt zunehmend Hass auf die Fahrraddiebe, schreibt die ZEIT. Da greift man dann auch zu drastischen Mitteln, die zwar keinen Diebstahl verhindern, diesen aber gleich abstrafen: Das fieseste Schloss bespritzt, sobald es attackiert wird, den Übeltäter mit dem Analdrüsensekret des Stinktiers, was einen heftigen Brechreiz auslöst. Weitere Methoden finden sich in diesem Artikel: …

Mehr

25. Aug. 2021
Tipp des Tages: Die Macht der EZB

Wer schon immer mal wissen wollte, wie Leitzinsänderungen, Preise, soziale Gerechtigkeit und Politik zusammenhängen, ist mit diesem ausführlichen und allgemeinverständlichen Artikel über die veränderte Rolle der Notenbanken gut bedient. …

Mehr

5. Aug. 2021
Tipp des Tages: Zeckenradar

Die Gebiete, in denen man sich vor Zecken hüten muss, werden immer ausgedehnter. Die Bisse dieser lästigen Tierchen sind schmerzlos, können aber Krankheiten wie Borreliose übertragen. Wo man zur Zeit besonders vorsichtig sein sollte, wie man eine Zecke entfernt und viele weitere nützlichen Informationen findet man auf dem Zeckenradar. Vielleicht ein schöner Tipp für die Käuferinnen und Käufer von Wanderführern? …

Mehr

14. Apr. 2021
Tipp des Tages: Regionalkrimis  

Verkaufen sich Regionalkrimis nur in der jeweiligen Region oder sind sie auch überregional interessant? Und was – außer dem regionalen Setting – unterscheidet sie von anderen Kriminalromanen? Diesen Fragen geht ein lesenswerter Artikel in der Welt nach, in dem auch Autorin Gabriella Wollenhaupt (Dortmund) und Autor und Verleger Ralf Kramp (Eifel) zu Wort kommen. …

Mehr

8. Apr. 2021
Tipp des Tages: Auswahlmenü überlisten  

„Für … drücken Sie die 1, für … drücken Sie die 2“ – telefonische Auswahlmenüs sind bei Service-Nummern heutzutage die Regel. Das geht einem schon beim ersten Versuch auf den Geist, aber wenn man mehrmals anrufen muss, zum Beispiel, um unter 116117 einen Impftermin auszumachen, können einen diese Menüansagen in den Wahnsinn treiben. Die Verbraucherzentrale NRW hat auf ihrer Facebookseite einen Trick verraten, mit dem es schneller geht: Die nötigen Ziffern mit der Rufnummer im Telefon abspeichern und Kommata einfügen. Für ein Komma hält man die Stern-Taste (*) etwas länger gedrückt. Jedes davon sorgt für eine Wahlpause von etwa 2 Sekunden. Der Komma-Trick funktioniert auch auf anderen Service-Nummern mit Auswahlmenüs. …

Mehr

3. Mär. 2021
Tipp des Tages: Gründe für den Öffnungsdruck

Von allen Seiten wird Druck ausgeübt, die Corona-Maßnahmen zu lockern und – vor allem – den Einzelhandel zu öffnen. Dabei geht dieser Druck in erster Linie gar nicht von den einkaufswilligen Bürgerinnen und Bürgern aus. Und die Virologinnen und Virologen warnen eindringlich vor weiteren Lockerungen. Über die Hintergründe für den Öffnungsdruck hat sich Benedikt Becker in einem lesenswerten Kommentar in der Wirtschaftswoche Gedanken gemacht: …

Mehr

26. Feb. 2021
Lesetipp des Tages: Was ist ein gutes Buch?

Ist Literatur erst dann Literatur, wenn ein Buch schwer zu lesen ist? Diesen Eindruck erhält, wer sich durch die Feuilleton-Seiten der Zeitungen arbeitet. Und ist ein Buch minderwertig, wenn die Seiten von rechts nach links fliegen? Für Händlerinnen und Händler ist ein Buch ein gutes Buch, das sich gut verkauft. Aber das ist noch einmal etwas anderes. Eine der Entwicklungen, die auch das Internet mit sich bringt, ist, dass dort die klassischen Kategorien der Buchkritik aufgehoben werden. Der Deutschlandfunk hat mit Berit Glanz, der Betreiberin einer Plattform für das digitale Feuilleton, über die neue Wahrnehmung von Büchern gesprochen. …

Mehr