Editionsformentest

14. Okt. 2021
Produktarten-Test: Hardcover liegt vorn

Unter den Produktformen liegt im September das Hardcover an der Spitze, wie die Detailauswertung des LD-Umsatztests zeigt. …

Mehr

10. Sep. 2021
Produktarten: Vor allem Kalender waren gefragt

Unter den Produktformen haben im August die Kalender aufgeholt, die bisher unter dem schwierigen physischen Verkauf gelitten haben. Sie konnten auch ihre Jahresbilanz deutlich stabilisieren, wie die Detailauswertung des LD-Umsatztests mit seinen Vorjahresvergleichen ergibt. …

Mehr

10. Aug. 2021
Produktarten: Nonbooks kommen kräftig zurück

Der Juli war in Deutschland der Monat für Nonbooks. Rund ein Viertel mehr an Umsätzen konnte gegenüber dem Vorjahr erwirtschaftet werden. Bei dieser Produktart kam die Kauffreude vor den Ferien zurück. Das erklärt zusätzlich das starke Plus im Juli. …

Mehr

12. Jul. 2021
Schön und haptisch ansprechend funktioniert auch in Corona-Zeiten

In der Halbjahresbilanz ist eine Produktart der deutliche Gewinner, doch auch dessen Glanz bröckelte im Juni: E-Books. Der haptische Antagonist, Hardcover, erzielte aber ebenfalls Zuwächse. …

Mehr

11. Jun. 2021
Duplicate of Produktformen: Hardcover halten das Plus

Mehr

10. Jun. 2021
Produktformen: Hardcover halten das Plus

Im Mai können sogar vier Produktarten weiter in der Wachstumszone bleiben, bzw. wieder in sie vordringen: …

Mehr

10. Mai. 2021
E-Books und Hardcover bereits über der Wasserlinie

Nach dem ersten Jahresdrittel können laut LD-Umsatztest auch zwei der im deutschen Buchhandel vertretenen Produktarten die Vorjahreszahlen übertreffen. Dazu gehören: …

Mehr

13. Apr. 2021
Produktarten: Haptische Produkte warten auf das Zugreifen

Auch für die Entwicklung bei den Produktarten gilt: Eine Vergleichbarkeit ist nur in geringem Maße gegeben. In der Quartalstendenz ragt eine deutlich hervor und gewinnt mit erneutem Lockdown wieder an Relevanz: …

Mehr

10. Mär. 2021
Produktarten: E-Buch vorn, aber lässt deutlich nach

Bei den Produktarten zeigt sich, dass sich zwar das E-Buch deutlich über dem Mittel von minus 44,2 Prozent behaupten kann. Doch wie schon gestern an den Zahlen von Börsenverein und GfK zu sehen, sind die Käufe wieder deutlich zurückgegangen. Über dem Mittel liegen: …

Mehr

10. Feb. 2021
Produktarten: E-Books können im Januar noch einmal drauflegen

Während fast alle Produktarten einer Buchhandlung im Januar um das Mittel von minus 50,9 Prozent kreisten, gelang einer Darreichungsform des Lesestoffs ein Plus im Januar. Leider ist es die mit den geringsten Margen und Preisen. …

Mehr