Laden/Ladenbau

23. Sep. 2019
Christenhusz: LED, Vinyl und leichte Bauweisen sind die Trends im Ladenbau

Die Lieblingsfrage von Journalistinnen und Journalisten und auch mancher Buchhändlerin bzw. manches Buchhändlers kann Thomas Christenhusz schon länger nicht mehr beantworten: Was sind denn die aktuellen Trends im Ladenbau? Doch am 19. September war der Münsteraner Ladenbauer Gastgeber zahlreicher Sortimenterinnen und Sortimenter, um vor allem am  Beispiel Beleuchtung und Bodenbelägen zu zeigen, wie derzeit die Läden aufgerüstet werden. …

Mehr

19. Sep. 2019
Kassensysteme: Chaos bei Gesetz zur Kassensicherung

Wieder einmal steht mit dem kommenden 1. Januar ein Horrortermin für Einzelhändlerinnen und Einzelhändler bevor. Denn bis dahin müssen alle Kassensysteme mit einer „Technischen Sicherheitseinrichtung“ ausgestattet sein, die den Umsatzsteuerbetrug verhindert. So sagt es der Gesetzgeber. …

Mehr

12. Aug. 2019
So werden die Konsumenten zu Handauflegern

Aus der Sicht der Schulmedizin gelten Handaufleger als vielleicht zuweilen erfolgreiche, aber nicht immer seriöse Heilkräfte. Mit diesem Image wird sich eine neue Variante des Bezahlvorgangs auseinanderzusetzen haben, die jetzt der Zahlungsdienstleister Wirecard vorantreibt: Bezahlen durch Handauflegen. Nach der Gesichtserkennung bietet das Unternehmen damit schon den zweiten biometrischen Ansatz, den Zahlungsvorgang zu vereinfachen. Vorteil: die Kunden brauchen keine "proprietäre Infrastruktur" mehr, wie es so schön heißt, also keine Geldbörse und auch kein Handy. Sie können einfach so in das Geschäft gehen und mit der Ware wieder hinausspazieren. Wer zu Handschweiß neigt, könnte allerdings mit der Zahlungsweise Probleme kriegen. …

Mehr

12. Aug. 2019
So werden die Konsumenten zu Handauflegern

Aus der Sicht der Schulmedizin gelten Handaufleger als vielleicht zuweilen erfolgreiche, aber nicht immer seriöse Heilkräfte. Mit diesem Image wird sich eine neue Variante des Bezahlvorgangs auseinanderzusetzen haben, die jetzt der Zahlungsdienstleister Wirecard vorantreibt: Bezahlen durch Handauflegen. Nach der Gesichtserkennung bietet das Unternehmen damit schon den zweiten biometrischen Ansatz, den Zahlungsvorgang zu vereinfachen. Vorteil: die Kunden brauchen keine "proprietäre Infrastruktur" mehr, wie es so schön heißt, also keine Geldbörse und auch kein Handy. Sie können einfach so in das Geschäft gehen und mit der Ware wieder hinausspazieren. Wer zu Handschweiß neigt, könnte allerdings mit der Zahlungsweise Probleme kriegen. …

Mehr

12. Aug. 2019
So werden die Konsumenten zu Handauflegern.

Aus der Sicht der Schulmedizin gelten Handaufleger als vielleicht zuweilen erfolgreiche, aber nicht immer seriöse Heilkräfte. Mit diesem Image wird sich eine neue Variante des Bezahlvorgangs auseinanderzusetzen haben, die jetzt der Zahlungsdienstleister Wirecard vorantreibt: Bezahlen durch Handauflegen. Nach der Gesichtserkennung bietet das Unternehmen damit schon den zweiten biometrischen Ansatz, den Zahlungsvorgang zu vereinfachen. Vorteil: die Kunden brauchen keine "proprietäre Infrastruktur" mehr, wie es so schön heißt, also keine Geldbörse und auch kein Handy. Sie können einfach so in das Geschäft gehen und mit der Ware wieder hinausspazieren. Wer zu Handschweiß neigt, könnte allerdings mit der Zahlungsweise Probleme kriegen. …

Mehr

2. Jan. 2019
Eine leichte Bremsspur beim Ladenbau

Die Auftragseingangs-Statistik des Deutschen Ladenbau Verbands liegt zwar erst bis zum 3. Quartal 2018 vor, passt aber gut ins Bild der aktuellen Konjunkturerwartungen. Der Anteil der Unternehmen mit steigenden Auftragszahlen wird geringer, liegt aber mit 40 Prozent immer noch über den 37 Prozent mit rückläufigen Aufträgen. …

Mehr

16. Okt. 2018
Umbreit und Softlevel stellen System zur Beratung am Tablet vor

Vor Jahren stellte ein IT-Unternehmen bereits diese Grundidee auf einer Buchmesse vor, einige Jahre später startete Thalia damit in seinen Läden und jetzt machen Softlevel und Umbreit eine ähnliche Technologie für den unabhängigen Buchhandel zugänglich: Die Beratung am Tablet Computer auf der Verkaufsfläche. Gemeinsam präsentierten sie ihr System, das im ersten Quartal kommenden Jahres serienreif sein soll, erstmals auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. …

Mehr

18. Sep. 2018
EHI-Retail Design: Quo vadis stationäres Geschäft?

Was sind die aktuellen Trends und Strategien in der Ladengestaltung? Wie sieht die Ladenwelt in Zeiten des Online-Verkaufs aus? Diese und andere Fragen rund um den Ladenbau sind heute und morgen Thema der EHI Retail Design Konferenz, die in Köln stattfindet. …

Mehr

21. Jun. 2018
Ladenbau: Mehrzahl verzeichnet größeres Auftragsvolumen

Der Ladenbau boomt weiterhin. Im ersten Quartal des Jahres hätten 55 Prozent der befragten Unternehmen mehr Aufträge erhalten als im letzten Jahr, so die Branchenvereinigung Netzwerk Ladenbau. Allerdings gaben damit weniger als im letzten Jahr eine verbesserte Auftragslage an. …

Mehr

15. Mai. 2018
(Er)lebe Wigner: Vom Schuhhaus zum Erlebnisstore

„Ein Concept-Store ist so was von 2010. Die Frage ist, wie kann ich 2018 ein Lebensraum werden?“ Was bei Ellen Wigner fast ein wenig trendig klingt, ist ganz bodenständig aufgebaut. Zusammen mit ihrem Mann hat sie in Zirndorf bei Nürnberg aus einem Schuhgeschäft den Erlebnisstore (Er)lebe Wigner auf die grüne Wiese gebaut. Seitdem zieht der Laden mit einem besonderen Event-Konzept die Kunden aus einem großen Umkreis an. Dieses Konzept stellte sie am Ende des ersten Tages beim Libri.Campus vor. …

Mehr