Umsatz USA

2. Nov. 2018
AAP: Wieder mehr Handelsumsätze nach erstem Dreivierteljahr

Erstaunlich zeitnah haben die amerikanischen Verleger dieses Mal ihre Umsatzentwicklung für den September veröffentlicht. Nach Erhebungen des Association of American Publishers (AAP) sind diese um 3,1 Prozent zurückgegangen. Nach den ersten drei Quartalen läuft damit im Buchverkauf ein Erlösrückgang von 1,4 Prozent auf. Bei den Handelsaktivitäten konnten aber Mehreinnahmen von 4,4 Prozent erzielt werden. …

Mehr

18. Okt. 2018
US-Verlage: E-Book-Umsätze dümpeln weiter vor sich hin

Nach den Angaben der Association of American Booksellers konnten die US-Verlage ihre Umsätze im August erstmals wieder leicht steigern. Nach dem monatlichen Report des hauseigenen ScanShot erhöhten sie sich um 1,2 Prozent. …

Mehr

16. Okt. 2018
US-Buchhandel: Erstes Minus nach drei Monaten Plus

Im August ging im US-Buchhandel eine kleine Folge von drei Monaten mit Umsatzsteigerungen zu Ende. Nach vorläufigen Angaben der US-Statistikbehörde Census Bureau waren die Umsätze um 1,1 Prozent rückläufig. …

Mehr

17. Sep. 2018
US-Buchhandel arbeitet sich an rote Null heran

In den USA arbeitet sich der Buchhandel fleißig weiter aus seinem schlechten Jahresbeginn heraus. Nach Angaben der staatlichen Statistikbehörde Census Bureau erzielte er im Juli ein Umsatzplus von 4,9 Prozent. …

Mehr

12. Sep. 2018
US-Verleger melden weiterhin weniger Umsätze mit E-Books

Die Zahlen der US-Verlage, wie sie die American Association of Publishers (AAP) unregelmäßig auf der Basis von Umfragen veröffentlicht, schwanken immer sehr. Trotzdem ist der nordamerikanische Markt ein Trendsetter, und das Hinschauen zeigt Tendenzen, insbesondere im Bereich des Lesens elektronischer Ausgabeformen. Jetzt hat die US-amerikanische Verlegerorganisation die Halbjahreszahlen 2018 vorgelegt. …

Mehr

16. Aug. 2018
USA: Erstes Halbjahr schwächer

Der US-amerikanische Buchhandel hat im ersten Halbjahr ein Umsatzminus von einem Prozent eingefahren. Das berichtet die US-amerikanische Statistikbehörde U.S. Census Office. Demnach flossen in den ersten sechs Monaten des Jahres 4,71 Milliarden US-Dollar in die Ladenkassen. …

Mehr

31. Jul. 2018
US-Buchverlage: guter Hardcover-April

Um 4,4 Prozent haben die Umsätze der US-Buchverlage im April, so weit reicht die Statistik immerhin, gegenüber dem Vorjahr zugelegt auf 832 Millionen Dollar. Für die ersten vier Monate ergibt sich sogar ein Zuwachs um 5,5 Prozent auf 3,3 Milliarden Dollar. …

Mehr

17. Jul. 2018
US-Buchhandel mit kleinem Plus im Mai

In den feiertagsarmen USA konnte der Buchhandel im Mai ein kleines Umsatzplus von 0,5 Prozent erzielen. Das ergeben die vorläufigen Erhebungen der offiziellen Statistikbehörde Census Bureau, die die Umsätze von Läden mit überwiegendem Buchverkauf zusammenrechnet. …

Mehr

22. Mai. 2018
US-Buchhandel: Stärker im März, schwach im Quartal

Der US-amerikanische Buchhandel hat im März einen Umsatz von 734 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. Das entspricht einem Plus von rund 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Das berichtet das US-Statistikamt Census Bureau. …

Mehr

14. Mai. 2018
US-Verlage: E-Book-Umsätze drittes Jahr in Folge rückläufig

US-amerikanische Verleger haben auch im letzten Jahr erneut weniger Erlöse aus E-Book-Verkäufen ziehen können. Das ergibt sich aus einer Befragung unter 1200 Verlagen, deren Ergebnisse die American Association of Publishers (AAP) jetzt bekanntgab. …

Mehr