Umsatz USA

19. Nov. 2019
US-Buchhandel schon über 5 Prozent im Minus

Ganz so gut wie dem deutschen geht es dem US-amerikanischen Buchhandel nicht, wie die aktuellen Zahlen aus dem Census Bureau, der offiziellen amerikanischen Statistikbehörde, zeigen. …

Mehr

17. Sep. 2019
US-Buchhandel mit einem zweiten schwachen Sommermonat

Der US-Buchhandel hat nach Angaben des Census Bureaus im Juli zum zweiten Mal nacheinander ein Minus von 5,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr eingefahren. …

Mehr

22. Jul. 2019
US-Verlage: E-Book-Umsätze weiter rückläufig

Die US-Verleger haben jetzt ihre Tertial-Ergebnisse veröffentlicht. Demnach konnten sie ihre Erlöse bis April 2019 um 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern, so die Association of Amerikan Publishers (AAP). Doch im E-Bereich rutschen die Erlöse weiter ab. …

Mehr

18. Jul. 2019
Mai: US-Buchhandel arbeitet sich aus dem Keller

Der US-Buchhandel steckt weiter tief im Minus, doch auch im Mai zeigt die Tendenz weiter nach oben. Das ergeben die vom Census Bureau ausgewerteten Umsatzentwicklungen. …

Mehr

25. Jun. 2019
US-Buchhandel: Erstes Plus im Ostergeschäft

Der vielgelobte US-Buchhandel (siehe LD von gestern) hat im April sein erstes Plus in diesem Jahr erzielt. Zumindest nach den Daten der offiziellen amerikanischen Statistikbehörde Census Bureau. …

Mehr

16. Mai. 2019
US-Buchhandel steckt tief im Minus

Der US-Buchhandel ist auch im März nicht aus seinem Tief herausgekommen, in dem er seit Jahresbeginn steckt. Das zumindest spiegeln die Zahlen des Census Bureaus wider, die nur Läden mit überwiegendem Buchverkauf erfassen. …

Mehr

26. Apr. 2019
USA: Hörbücher immer beliebter

Die Hälfte aller US-Amerikaner ab dem Alter von 12 Jahren hat im vergangenen Jahr mindestens ein Hörbuch gehört. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie im Auftrag der Audio Publishers Association (APA). Im Vorjahr lag die Zahl bei 44 Prozent. …

Mehr

24. Apr. 2019
USA: Schlechter Buchhandels-Februar

Der US-Buchhandel hat im Februar ein deutliches Umsatzminus eingefahren. Nach Angaben des US-amerikanischen Statistikamts Census Bureau fielen die Umsätze um 6,4 Prozent auf 626 Millionen US-Dollar. Bereits im Januar waren die Umsätze um 9,6 Prozent zurückgegangen. …

Mehr

18. Apr. 2019
USA: Print zu Jahresbeginn stark, Elektrobücher schwach  

In den USA hat sich die positive Entwicklung beim Verkauf gedruckter Bücher im Januar und Februar fortgesetzt. Elektronische Bücher setzen ihren Umsatz-Sinkflug fort. Das geht aus dem monatlichen „StatShot“ des US-Verlegerverbands AAP hervor. Dort werden die Netto-Umsätze von mehr als 1.300 teilnehmenden Verlagen ausgewertet. …

Mehr

15. Apr. 2019
USA: Print erholt sich, Schwäche bleibt

Die bevorstehenden Osterfeiertage haben in den USA den Absatz von gedruckten Büchern angekurbelt. Wie die Kollegen von Publishers Weekly berichten unter Berufung auf BookScan berichten, lag der Absatz in der Woche bis zum 6. April um 4,3 Prozent über der Vorjahreswoche. Insgesamt wurden rund 12 Millionen Einheiten abgesetzt. …

Mehr