Branchenumfrage

16. Feb. 2021
Buchhandel im Lockdown: Es darf nicht lange so bleiben

Der zweite Lockdown bereitet dem deutschen Buchhandel deutlich mehr Sorgen und Schwierigkeiten als der erste. Das zeigt eine LD-Umfrage zu Beginn des Monats. „Es herrscht sowohl bei uns, als auch bei den Kunden eine viel größere Perspektivlosigkeit als während des Lockdowns im letzten Frühjahr“, bringt eine Teilnehmerin am Umsatztest die Stimmung auf den Punkt. …

Mehr

15. Jan. 2021
Buchhandel blickt mit distanziertem Optimismus auf das neue Jahr

Die deutschen Buchhändlerinnen und Buchhändler setzen ihre Hoffnungen auf den Impfstoff, damit 2021 ein gutes Jahr wird. Dies ergibt die Umfrage von LD von Anfang des Monats auf die Frage „Was erwarten sie von 2021?“ …

Mehr

23. Nov. 2020
LD-Umfrage: Einkaufsstrategie ist Individualisierungsstrategie

Für die meisten Buchhändlerinnen und Buchhändler geht nach wie vor nichts über den individuellen Einkauf. Das ergibt eine Umfrage von LD im Rahmen des Umsatztests auf die Frage, wie die Zukunft des Einkaufens aussieht. …

Mehr

28. Okt. 2020
Nützt „Neustart Kultur“ dem Buchhandel?

Das Programm Neustart Kultur der Bundesregierung fällt im Buchhandel überwiegend durch. Das zeigt die LD-Umfrage im Buchhandel. Trotzdem versuchen einige Buchhandlungen, die 7.500 Euro als Anstoß für weitere Investitionen zu sehen. …

Mehr

22. Sep. 2020
Umfrage zu Masken „Nicht lustig, aber wir haben uns gewöhnt“

An Tragen von Masken im Verkauf hat sich der überwiegende Teil der Buchhändlerinnen und Buchhändler als notwendiges Übel gewöhnt. Eine grundsätzliche Ablehnung bringen sie dem nicht entgegen. Das ergibt eine Umfrage von LD. …

Mehr

27. Aug. 2020
Erwartungen im Weihnachtsgeschäft zwischen Hoffnung, Skepsis und neuen Ideen

„Wie wird aus Ihrer Sicht das Weihnachtsgeschäft?“ In einer Umfrage hat LD Stimmung und Erwartungen abgefragt. Sie zeigt das Schwanken zwischen Hoffen und Fürchten. …

Mehr

24. Jul. 2020
Sortiment: Stattfinden der Buchmesse möglich, Kommen aber nicht sinnvoll

Die Buchhändlerinnen und Buchhändler sind zwar überwiegend der Meinung, dass sich mit geeigneten Maßnahmen eine Buchmesse derzeit durchführen lasse, aber für sie sei eine Messe sinnlos, auf der die meisten Verlage nicht vertreten sind. Dies zeigt eine Umfrage von LD. …

Mehr

23. Jun. 2020
Krisenhilfe findet geteiltes Echo

LD hat gefragt: Wie beurteilen Sie die Unterstützung seitens der Politik in der Corona-Krise? Die Antworten der befragten Buchhändlerinnen und Buchhändler zeigen, dass nicht alles, was nach außen hin glänzend erschien, bei Gebrauch wirklich funkelte. …

Mehr

15. Jun. 2020
Die US-Buchbranche nach Corona

Wie geht es weiter mit den Büchermachern und Bücherverkäufern nach Corona? Der US-Verleger Peter Goodman hat sich bei Publishers Weekly darüber Gedanken gemacht. Seine Thesen für die Veränderungen, die der Branche in den USA und vielleicht auch bei uns in den nächsten Jahren ins Haus stehen: …

Mehr

22. Mai. 2020
Warenüberhang: Mehrheit für „Ostersachen remittieren, Rest abverkaufen“

Wie geht der Buchhandel mit der üerschüssigen Ware – vor allem der osterspezifischen - um, die sich in der Corona-Krise bisher nicht verkauft hat? Ganz einig ist sich der Handel da nicht. Dennoch hat die Mehrheit der Buchhändlerinnen und Buchhändler eine klare Tendenz: „Ostersachen remittieren, Rest abverkaufen.“ Das zeigt die LD-Umfrage des Monats. …

Mehr