Verlage

13. Aug. 2018
Bertelsmann will mehr ausgeben

Die Bertelsmann SE will in den kommenden Jahren ihre Ausgaben für kreative Inhalte deutlich erhöhen. Das berichtet Werben & Verkaufen. Demnach plant der Konzern, seine Content-Ausgaben von aktuell jährlich 5,4 Milliarden Euro bis 2020 auf rund 6 Milliarden Euro zu erhöhen. Mit „Content“ gemeint sind Bewegtbildinhalte, Buchrechte, Zeitschriften, Katalogerwerbe und Künstlerverträge im Musikbereich. Zusätzlich stehen Mittel für die weitere Akquisition von Unternehmen aus diesem Bereich zur Verfügung. Dazu kommen noch mögliche Zahlungen für Akquisitionen von Firmen aus diesem Bereich. …

Mehr

9. Aug. 2018
Bastei Lübbes Quartalsbilanz: 24 Prozent Umsatzeinbruch

Nachdem die Präsentation der Jahresbilanz von Bastei Lübbe am 31. Juli veröffentlicht (wir berichteten), aber erst heute öffentlich vorgestellt wurde, hat das Unternehmen heute in einer Pressemitteilung auch gleich die Bilanz für das erste Viertel des neuen Geschäftsjahres mit verabreicht. Dieses begann am 1. April 2018. Demnach musste das Unternehmen einen Umsatzrückgang von 24,4 Prozent (auf 20,789 Mio. Euro) mitteilen. …

Mehr

6. Aug. 2018
Bastei Lübbe-Bilanz: Carel Halff versucht sich als Mutmacher

Öffentlich vorgestellt wurde die Jahresbilanz von Bastei Lübbe noch nicht, das soll am 9. August erfolgen, doch veröffentlicht ist sie bereits. Das Ergebnis der Rechnung entspricht etwa der Gewinnwarnung, die das Unternehmen Mitte Juni herausgegeben hatte: Der Kölner Verlag musste im Geschäftsjahr 2017/2018 mit 4,2 Prozent weniger Umsätzen (140,178 Mio. Euro) auskommen. …

Mehr

2. Aug. 2018
Weltbild wird zum E-Book-Buchclub

Früher war Weltbild der Schrecken der Buchclubs, jetzt schreiten die Augsburger selbst in diese Richtung: Gerade noch zur Reisezeit haben sie den Launch ihres E-Book-Abos namens WeBookAbo geschafft. Das Modell funktioniert ganz einfach: Das Abo kostet 6,90 Euro pro Monat. Weltbild erstellt monatlich eine Auswahlliste von zehn Titeln, aus denen sich die Abonnenten zwei aussuchen dürfen. Wer mitten im Monat abschließt, bekommt die beiden Titel des angebrochenen Monats gratis. …

Mehr

15. Jun. 2018
Bastei Lübbe erwartet 30 Prozent weniger Umsätze

Bastei Lübbe hat heute überraschend eine Verlustwarnung für das Geschäftsjahr 2017/2018 herausgegeben. Demnach kalkuliert der als Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Verlag mit einem Ergebnisverlust von 18 Mio. Euro. …

Mehr

20. Apr. 2018
Springer Nature: Wie der nächste Verlag an die Börse kommen soll

Im Handelsblatt haben Stefan von Holtzbrinck und Ewald Walgenbach, Geschäftsführer des Finanzinvestors BC-Partners ihre Vorstellungen skizziert, wie sie Springer Nature an die Börse bringen wollen. Derzeit hält die Holtzbrinck Publishing Group eine Beteiligung von 53 Prozent an dem Wissenschaftsverlag. Bereits beim Zusammenschluss mit Macmillan Science and Education vor drei Jahren habe BC-Partners signalisiert, aus der Kooperation auszusteigen zu wollen. …

Mehr

28. Mär. 2018
Bastei Lübbe stößt BuchPartner ab

Die Bastei Lübbe AG hat ihre Beteiligung am Nebenmarktspezialisten BuchPartner verkauft. Das geht aus einer Unternehmensmeldung hervor. …

Mehr

27. Mär. 2018
Rekordergebnis bei Bertelsmann

Die Bertelsmann SE hat im abgelaufenen Geschäftsjahr den Umsatz auf 17,2 Milliarden Euro gesteigert. Das operative Ergebnis erreichte den Rekordwert von 2,6 Milliarden Euro, unterm Strich kam dabei ein Konzernergebnis von 1,2 Milliarden Euro heraus, der höchste Wert seit 2006. Das teilte das Unternehmen mit. …

Mehr

22. Feb. 2018
Für Verleger war 2016 ein gutes Jahr

Die Umsatzsteuerstatistik von Destatis, die wir gestern in Bezug auf den Buchhandel bereits ausgewertet haben, hält noch weitere interessante Erkenntnisse parat. …

Mehr

21. Feb. 2018
Bastei Lübbe: Umsatzminus bestätigt, Buchgeschäft besser als erwartet

Bastei Lübbe hat heute mit den veröffentlichen Zahlen für die ersten neun Monate seines Geschäftsjahres weitgehend den einer Vorab-Pressemitteilung entsprochen. Mit einer entscheidenden Ausnahme. …

Mehr