Zur Sache

4. Apr. 2024
Fünf Fragen an Klaus Bramann zur Sorge vor dem Quereinstieg beim Verkauf der Buchhandlung

Klaus Bramann:

Aktuell übernehmen überwiegend Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger Buchhandlungen vor Ort. Doch viele gestandene Sortimenterinnen und Sortimenter zieren sich und möchten gern an „Fachpersonal“ aus der Branche übergeben. Wir haben Verleger und Unternehmensberater Klaus Bramann gefragt, dessen Bramann Verlag in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert und dessen Bücher das Thema Übergabe und Übernahme ausführlich behandeln, ob die Zurückhaltung gegenüber dem Quereinstieg sinnvoll ist. …

Mehr

26. Mär. 2024
Fünfeinhalb Fragen an Markus Renk, wie eine nach oben offene Preisbindung in Österreich funktioniert

Während der letzten beiden Buchmessen ist darüber diskutiert worden, die Preisbindung in Deutschland nach oben zu öffnen. Das heißt, Verlage setzen den Preis fest, der nicht unterschritten werden darf, nach oben hin können Buchhandlungen aber kalkulieren. Dagegen hat es regelmäßig einen Aufschrei aus Sorge gegeben, dass damit die Preisbindung ganz fallen könnte. In Österreich besteht das System bereits. Wir haben Markus Renk, Mitinhaber der Medici Buchhandels GmbH aus Innsbruck, nach seinen Erfahrungen gefragt. Er hat 2015 gemeinsam mit Verleger Markus Hatzer die Wagner’sche Buchhandlung in Innsbruck von Thalia abgekauft und betreibt unter dem Dach der Medici Buchhandels GmbH eine Kette von fünf Buchhandlungen in Österreich. …

Mehr

14. Mär. 2024
Fünf Fragen an Gudula Buzmann zum Thalia Partnermodell

Thalia lädt inhabergeführte Buchhandlungen auf der kommenden Leipziger Buchmesse zu Gesprächen über das Partnermodell ein (wir berichteten). Zu hören war, dass einige Buchhandlungen Einladungen zu solchen Gesprächen ungefragt bekommen haben. Wir haben dazu zahlreiche Rückmeldungen aus der Branche erhalten. Manche empört das, andere denken darüber nach. Auch bei Beraterin Gudula Buzmann (LOESUNG) sind solche Rückmeldungen eingetroffen. Im Interview erläutert sie, wie die Einladungen zu bewerten sind und worauf man sich einstellen sollte. …

Mehr

12. Mär. 2024
Fünf Fragen an Klaus Beckschulte nach der DigiCamp, wie verlässlich Information im KI-Zeitalter ist

Klaus Beckschulte:

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) hat die Digitalisierung der Branche auf ein neues Niveau gehoben und greift in die Verlagsarbeit ein, stellt aber auch neue Fragen an das Image des Buches. Damit hat sich auch das diesjährige DigiCamp in München beschäftigt, zu dessen Mitorganisatoren neben dem Mediennetzwerk der Landesverband Bayern des Börsenvereins gehörte. Wir haben Geschäftsführer Klaus Beckschulte nach seinen Eindrücken gefragt. …

Mehr

29. Feb. 2024
Fünf Fragen an Klaus Bramann… zu 25 Jahre Bramann Verlag und langfristigen Branchenperspektiven

Klaus Bramann: Kampf um die Preisbindung sollte Branche zusammenschweißen (Foto: Bramann)

Seit mehr als 25 Jahrenbeobachtet Klaus Bramann die Branche. Seit 25 Jahren kondensiert er aber die Entwicklung in Lehr- und Lernbücher für den Nachwuchs der gesamten Branche im Rahmen eines eigenen Verlages. Wir würdigen diesen wichtigen Knowhow-Treiber mit einer Interview-Serie. Wohin treiben die Entwicklungen? Ist die alleinige Kosten-Nutzen-Rechnung heilbringend? Wir haben den Verleger buchhändlerischer Fachliteratur dazu befragt. …

Mehr

27. Feb. 2024
Fünf Fragen an Thalia… zur neuen Kommunikationsstrategie

Ingo Kretzschmar:

Letzte Woche hat Thalia ein Buch mit Interviews veröffentlicht, in dem der Buchhändler Impulse geben will, wie er den „(Buch-)handel und die Gesellschaft mit neuen Ideen voranbringen“ kann. Titel: „Gesprächsstoff – Themen, die uns bewegen“. Wir haben bei Thalia mit fünf Fragen Näheres zu Motivation und Zielen erfragt. Vier Fragen werden von „einer Sprecherin“ beantwortet, eine von CEO Ingo Kretzschmar selbst. …

Mehr

22. Feb. 2024
Fünf Fragen an Gudula Buzmann…, was sagt der Durchschnittsbon aus?

Um die Aussagekraft des Durchschnittsbons sind Diskussionen entstanden. Wir fragen Beraterin dun Coach Gudula Buzmann, die seit vielen Jahren die Betriebe in Erfa-Gruppen begleitet. …

Mehr

15. Feb. 2024
Fünf Fragen an Kerstin Bredehöft, warum der Buchhandel selbstbewusster sein sollte

Kerstin Bredehöft:

Erst kürzlich hat Kerstin Bredehöft, Inhaberin der Buchhandlung Lesezeichen in Zeven auf Facebook ihrem Herzen Luft über die geringen Preissteigerungen gemacht und angekündigt, Gebühren für die Beratung zu erheben. Damit kam sie sogar in die lokale Presse. Wir haben nachgefragt, wie die Reaktionen waren und was daraus geworden ist. …

Mehr

13. Feb. 2024
Fünf Fragen an Alyna Wnukowsky…zum neuen Libri-Kerngeschäft

Alyna Wnukowsky:

Vor einiger Zeit hatte Libri mit einer Schlagzeile für Aufmerksamkeit gesorgt, als es hieß: „Libri-Gruppe macht Print-on-Demand zu einem Kerngeschäftsfeld“. Das hat Nachfragen ausgelöst. Zum 1. April übernimmt Libri die Print-on-Demand-Buchherstellung vom langjährigen Kooperationspartner Xerox. Damit würde sich der Fokus verlagern. Wir haben Libri-Geschäftsführerin Alyna Wnukowsky gefragt, was das genau bedeutet. …

Mehr

9. Feb. 2024
Fünf Fragen an Herwig Bitsche und Kristy Koth über Umsatzpotenziale mit mehrsprachigen Kinderbüchern

Herwig Bitsche und Kristy Koth: Es lohnt sich, proaktiv Institutionen wie Bibliotheken, Kindergärten und andere anzusprechen, ob ein Bedarf an zweisprachigen Kinderbüchern besteht.  (Foto: NordSüd)

Zum 1. Januar hat NordSüd den Verlag für zwei- und mehrsprachige Kinderbücher bi:libri übernommen. Beide Verlage kooperieren bereits seit 2008. Die verstärkte Zuwanderung lässt vermuten, dass sich hier auch Zukunftschancen für den deutschsprachigen Buchhandel ergeben. Wir haben mit NordSüd-Chef Herwig Bitsche und bi:libri-Geschäftsführerin Kristy Koth über zukünftige Marktchancen für den Buchhandel gesprochen. …

Mehr