Thema des Monats

8. Jun. 2020
Letzter Teil der Serie: Tatkräftig in den Herbst

Es ist vielfach zu hören. Vertreterinnen und Vertreter berichten das auch von ihren Reisen aus den Buchhandlungen: Das Frühjahr mit seinen Corona-Herausforderungen, um es einmal vorsichtig zu sagen, hat an den Kräften gezehrt und das Arbeiten unter der Maske tut sein Übriges. Dennoch gilt es, vorausschauend zu planen und die möglichst beste Jahresbilanz anzupeilen. Dies wollten wir unserer kleinen Serie anstoßen. Heute im letzten Teil: Welche Aktionsmöglichkeiten gibt es?

Mehr

5. Jun. 2020
Serie Umsätze zurückholen: Mitarbeitende einbinden heißt Mut machen

Gestern haben wir das Ideal formuliert, dass Kürzungen bei den Ausgaben in schlankere Prozesse münden, die die Effektivität steigern. Denn eines sollte im Fokus bleiben: Am Ende soll das Wachstum zurückkehren. Kürzungen können Trauer erzeugen und bergen die Gefahr, dass die Spiraldrehung nach unten einsetzt. Stattdessen sollten sie Tatkraft auslösen, damit die Spirale sich nach oben dreht. Nicht zuletzt, damit auch der Unternehmerlohn wieder steigt. …

Mehr

4. Jun. 2020
Geschäftsjahr planen: Kürzen und positive Signale senden

„Angst um Millionen Jobs“, titelt heute das Handelsblatt. Und in der Unterzeile heißt es: „Noch verhindert Kurzarbeit einen massiven Anstieg der Arbeitslosigkeit. Doch viele Firmen werden um Entlassungen kaum herumkommen.“ Wenn es um die Frage der Kostenreduktion geht: Muss es immer gleich an die Personalkosten gehen? Berater im Buchhandel warnen davor. …

Mehr

3. Jun. 2020
Das Geschäftsjahr retten: Handlungsoptionen

Welche Ideen gibt es, um die Rentabilitätsentwicklung bis zum Jahresende zu planen? Heute fragen wir die Beraterinnen und Berater der Branche nach Handlungsoptionen für den Buchhandel. Wie immer: Hier können nur einige Anregungen gegeben werden, damit die Ideen für das Handeln im Einzelfall sprudeln können. …

Mehr

2. Jun. 2020
Den Bogen spannen: Die Herausforderungen

Wie lässt sich der Bogen bis zum Bilanzstichtag spannen, damit am Ende des Jahres die Buchhandlung weiter überlebensfähig aufgestellt ist? Diese Frage dürfte nach dem Anlauf des Geschäfts den meisten unter den Nägeln brennen. In der zweiten Folge dieser Serie analysieren wir die Lage und fragen nach den Herausforderungen für den Buchhandel in den kommenden Monaten. …

Mehr

29. Mai. 2020
In eigener Sache: Der braune und rosa Elefant

Keine Frage, der inhabergeführte Buchhandel hat bisher einen tollen Job gemacht: Die Freude über das Erreichte ist mehr als verdient, durch die Breite der Aktionen hat der Buchhandel als Ganzes ein großartiges Image eingefahren. Einige wenige haben in dieser Zeit sogar Mehrumsätze erreicht, bei den meisten blieb allerdings ein Loch. Sie können sich trösten, dass es noch viel tiefer hätte sein können, wie die Zahlen im Textilhandel zeigen (wir berichteten). Doch die Frage ist: Wie geht es jetzt bis zum Jahresende weiter?

Mehr

27. Mär. 2020
Bloggen für den Buchhandel V: Die Dos und Don´ts beim Bloggen

In dieser Woche hat LD mit unserer kleinen Serie versucht, Ihnen den Einstieg ins Bloggen näher zu bringen, damit Sie Ihren Kundinnen und Kunden zusätzliche Anreize zum Lesen zu geben. Es ist gar nicht so schwer. Und die Dos and Don’ts sind durchaus überschaubar. Bloggerin Petra Samani erklärt im fünften Teil ihrer Serie noch ein paar Dinge, die Sie beachten sollten. …

Mehr

26. Mär. 2020
Bloggen für den Buchhandel IV: Die Dos und Don´ts beim Bloggen

Wie halten Sie die Leserinnen und Leser bei der Stange? Damit sie dabeibleiben, gibt es auch beim Bloggen eine Reihe von Netiquetten, Erwartungen, die man erfüllen sollte, und andere Anforderungen, deren Nicht-Einhalten sogar juristische Konsequenzen nach sich ziehen können. Bloggerin Petra Samani erklärt im vierten Teil ihrer Serie, was man beachten sollte. …

Mehr

25. Mär. 2020
Bloggen für den Buchhandel III: Rechtliches

Im dritten Teil unserer Serie zum Bloggen müssen wir nun einen Stimmungskiller überwinden. Doch einige Hinweise zu den rechtlichen Fragen helfen, Sicherheit zu geben, damit der Spaß auch ungestört fortgesetzt werden kann. Denn Abmahnungen sind nicht vergnügungssteuerpflichtig. Allerdings dürfte Ihnen vieles bekannt vorkommen, sofern Sie bereits einen Online-Shop betreiben.  …

Mehr

24. Mär. 2020
Bloggen für den Buchhandel II: Wie gelingt der Start?

Gestern haben wir die Serie gestartet, wie man als Buchhändlerin oder Buchhändler zur Bloggerin oder zum Blogger werden könnte. Zwar entgeht uns nicht, dass im Moment ein Mehrfaches an Arbeit geleistet werden muss, um Bücher zu verkaufen. Aber das Internet ist derzeit die Nabelschnur zur Kundin und zum Kunden. Blogs könnten hier helfen. Und vielleicht wollten Sie schon lange einmal einsteigen? Heute beschäftigt sich Bloggerin Petra Samani mit der Frage, wie man einsteigt und was man beachten sollte. …

Mehr