Umsatz USA

22. Mär. 2011
US-Verlage: Der Publikumsbereich schwächelt

Einen Umsatzrückgang um 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr mussten die US-Buchverlage im Januar hinnehmen. Wenn sich dieser Rückgang noch in vertretbaren Grenzen hielt, dann hauptsächlich deshalb, weil Sach- und Fachbücher für professionelle Anwendungen leicht zulegten und der schwergewichtige Schulbuchbereich nur ganz leicht nachgab. …

Mehr

21. Mär. 2011
USA: Verlagsumsatz E-Book Januar plus 116 Prozent

Ein E-Buch ist wohl eher Gebrauchsgegenstand für den Eigenbedarf als Weihnachtsgeschenk. Als Bestätigung für diesen nahe liegenden Schluss kann man es werten, dass der Umsatz der US-Buchverlage mit E-Books im Januar mit 69,9 Millionen Dollar weit über dem Dezember-Wert (49,5 Millionen) gelegen hat. …

Mehr

14. Mär. 2011
Barnes & Noble bekennt sich zu "stationär"

Das weltgrößte Buchhandelsunternehmen Barnes & Noble sieht sich trotz des "dramatischen" Wachstums bei E-Books und E-Readern seinen stationären Läden verpflichtet. Das sagte B&N-Chef Len Riggio auf einer viel beachteten Rede vor dem US-Verlegerverband AAP. …

Mehr

21. Feb. 2011
USA: Starker Dezember krönt ein gutes Verlagsjahr

Ein Umsatzplus von 2,4 Prozent im Dezember und plus 3,6 Prozent im Gesamtjahr meldet der US-Verlegerverband AAP, jeweils gegenüber dem Vorjahr. …

Mehr

19. Jan. 2011
US-Verlage hatten einen zwiespältigen November

Einen Umsatzanstieg um 51 Prozent meldet der US-Verlegerverband AAP für seine Mitglieder im November 2010. Der Umsatz der ersten elf Monate liegt damit um 3,5 Prozent über Vorjahr. …

Mehr

15. Dez. 2010
US-Verlagsumsätze verlieren etwas an Tempo

Die Oktober-Umsätze der US-Buchverlage haben um 0,9 Prozent unter Vorjahr gelegen. Das meldet der Verlegerverband AAP. Über die ersten zehn Monate hinweg verbleibt aber noch ein Vorsprung von 3,4 Prozent gegenüber 2009. …

Mehr

14. Dez. 2010
US-Verlagsumsätze verlieren etwas an Tempo

Die Oktober-Umsätze der US-Buchverlage haben um 0,7 Prozent unter Vorjahr gelegen. Das meldet der Verlegerverband AAP. Über die ersten zehn Monate hinweg verbleibt aber noch ein Vorsprung von 3,4 Prozent gegenüber 2009. …

Mehr

12. Nov. 2010
Der September ist den US-Verlagen tüchtig verhagelt

Nach den Erfolgsmeldungen der letzten Monate kommt die Höhe des Umsatzrückgangs im September doch etwas überraschend: Der US-Verlegerverband AAP meldet einen Umsatz, der um 12,1 Prozent hinter dem des September 2009 zurück liegt. …

Mehr

18. Okt. 2010
US-Verlage im Plus, aber der Publikumsbereich schwächelt

Die Buchverlage in den USA haben im August 3,4 Prozent mehr umgesetzt als im Vergleichsmonat des vorigen Jahres, und in den ersten acht Monaten 6,9 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum. Das teilt der Verlegerverband AAP mit. …

Mehr

23. Sep. 2010
USA: Bald mehr Hörbuch-Downloads als CDs

Die Buchverlage in den USA haben mit ihrem Juli-Umsatz um 1,3 Prozent unter Vorjahr gelegen, in den ersten sieben Monaten aber immer noch 8,1 Prozent mehr erzielt als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das teilt der US-Verlegerverband AAP mit. …

Mehr