Umsatz USA

16. Mai. 2014
US-Buchhandel: Drittes Minus in Folge

Auch den amerikanischen Kollegen hat im März offenbar das Ostergeschäft gefehlt. Mit einem Minus von 7,6 Prozent ging es in diesem Jahr mit dem Buchverkauf der unabhängigen Buchhändler noch steiler bergab als bisher, so die amerikanische Statistikbehörde. Der Gesamtumsatz rutschte auf 683 Mio. Dollar ab. …

Mehr

5. Mai. 2014
US-Verlage: Bärenstarke Kinder- und Jugendbücher

Die Statistik der US-Verlagsumsätze kommt noch später als die der Buchhandlungen, dafür sieht sie aber besser aus. Im Januar 2014 setzten die US-Verlage mit 1,18 Milliarden Dollar glatt 7,2 Prozent mehr um als ein Jahr zuvor, berichtet der Verlegerverband AAP, während im gleichen Monat die Buchhandlungen 6,4 Prozent Umsatz verloren. …

Mehr

16. Apr. 2014
US-Buchhandel schon wieder dick im Minus

Im Februar, weiter ist die US-Statistik noch nicht, lagen die Umsätze des stationären Buchhandels in den USA mit 791 Millionen Dollar um 6,8 Prozent unter Vorjahr. Für Januar und Februar zusammen ergibt sich ein Rückgang um 6,6 Prozent, meldet Shelf Awareness. …

Mehr

27. Mär. 2014
New York Times: Manhattan bald buchhandelsfreie Zone?

Man könnte es die Probleme der anderen nennen: Aber sie zeigen, dass das Ende einer Buchhandelskultur auch ein Ende der literarischen Kultur für eine Stadt bedeuten kann. So zeigt eine kürzlich in der New York Times erschienene Reportage auf, wie nach und nach die unabhängigen Buchhandlungen in Manhatten aufgeben mussten. …

Mehr

15. Jan. 2014
US-Handel: November schlechter als bei uns

Während der November 2013 bei uns ein Plus von 3,0 Prozent verzeichnete (LD-Umsatztest vom 10.12.2013), mussten die Buchhändler in den USA ein kräftiges Minus von 4,2 Prozent im Vergleich zum Vormonat hinnehmen, meldete Publishers Weekly gestern. Und das, obwohl der erste Adventssamstag bereits im November lag. …

Mehr

14. Jan. 2014
E-Book-Umsätze in den USA stagnieren

Der Verlegerverband der USA (AAP) hat sich zwar etwas Zeit gelassen: Aber nun sind die Umsatzzahlen für E-Books im Oktober 2013 da und warten mit Überraschungen auf: Demnach stiegen sie lediglich um matte 3,8 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat im Vorjahr. …

Mehr

17. Dez. 2013
US-Buchhandel sieht den anderen hinterher

Um 1 Prozent blieb der Umsatz des US-Buchhandels im Oktober unter Vorjahr. Das meldet der Buchhändlerverband ABA unter Berufung auf Zahlen des US-Statistikamts. Nicht so übel wie es scheint, denn im Vergleichsmonat war der Umsatz um 4,6 Prozent hochgegangen. …

Mehr

20. Nov. 2013
US-Buchverlage: Die Hardcover kommen wieder

Eine starke Entwicklung der Hardcover und ein nachlassendes E-Buch-Wachstum zeigen die Daten von AAP BookStats, die Publishers Weekly heute für den US-Publikumsmarkt meldet. Demnach sind die Umsätze in den Adult-Kategorien (Print und E) im August um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen und haben sich bei Kinderbüchern auf Vorjahresniveau gehalten. …

Mehr

17. Sep. 2013
Dem US-Buchhandel fehlen die Vorjahres-Hits

Mit einem Umsatzminus von 6,3 Prozent hat der stationäre Buchhandel in den USA auch im Juli wieder eine Schlappe einstecken müssen. Das meldet der Buchhändlerverband ABA unter Berufung auf die Zahlen des US-Statistikamts. …

Mehr

28. Aug. 2013
Ein schlechter April für die US-Buchverlage

Ein Schnellschuss ist der "StatShot" des US-Verlegerverbands AAP gerade nicht, doch hat er es immerhin schon zur Publikation der April-Umsatzentwicklung geschafft. Und die war schlecht, was am Basiseffekt aufgrund der Vorjahreserfolge "Fifty Shades" und "Hunger Games" lag. …

Mehr