Kundencheck

22. Mär. 2019
Junge Generation: Fürs Lesen verloren?

Zwischen 18 und 20 Prozent der Grundschülerinnen und Grundschüler können am Ende der Grundschule nicht richtig lesen, das hat die IGLU-Studie 2016 ergeben. Auf der heutigen Podiumsveranstaltung Fürs Lesen verloren? Wenn herkömmliche Leseförderungskonzepte nicht mehr zünden auf der Leipziger Buchmesse ging es um Ursachen und Lösungsansätze. …

Mehr

13. Mär. 2019
GfK bestätigt: Weniger, aber loyalere Kunden im Einzelhandel

Nach Erhebungen der GfK hat sich seit 2014 die Zahl der durchschnittlichen Einkaufsfahrten pro Jahr je Konsumentin und Konsument bis 2017 um 6 Prozent verringert. Gleichzeitig ist die Kundschaft aber loyaler geworden und gibt mehr in den Läden aus. …

Mehr

21. Feb. 2019
Generation Z liebt das Showrooming

Je älter die Händlergeneration, desto mehr macht die jüngerere Generation Kopf zerbrechen. Entsprechend viele Analysen werden dazu erstellt. Die Plattform mobile-zeitgeist.de präsentiert uns wieder eine über die Generation Z. Die zeigt, Showrooming ist in.  …

Mehr

13. Feb. 2019
Bargeld im Schnitt immer noch kostengünstigstes Zahlungsmittel

Die Barzahlung ist nach wie vor die schnellste und damit kostengünstigste Variante, doch je höher der Preis, desto länger dauert der Kassenvorgang. Das ist das Ergebnis einer Kostenanalyse, die das EHI-Handelsinstitut im Auftrag der Deutschen Bundesbank erstellt hat. …

Mehr

12. Feb. 2019
Generation Z will es bequem und nicht verzichten

Immer häufiger ist zu hören, dass besonders junge Leute kaum mehr flexibel sind. Filialunternehmen gelingt es immer weniger, Personal auch mal an anderen Standorten einzusetzen, Buchhandlungen haben Schwierigkeiten, ausgebildete Buchhändlerinnen und Buchhändler an den Ort zu bekommen. Warum das so ist, zeigt nun eine Umfrage des Bankenverbandes unter der Generation Z. …

Mehr

7. Feb. 2019
Kauforte: Jugend kauft genauso gern vor Ort wie alle anderen Altersgruppen

“So sehr, wie oft behauptet wird, unterscheidet sich die Generation der bis 35-Jährigen nicht von ihren Vorfahren.“ Mit diesem Satz stieg das Handelsblatt kürzlich in die Erläuterung einer Grafik zum Thema Die Jugend von heute ein. Interessanterweise gilt das auch für die Orte, wo die Befragten bevorzugt einkaufen. …

Mehr

23. Jan. 2019
Jugend von heute: Ingenieurswissenschaften und Hotel Mama bevorzugt

Wird auch bald der Nachwuchs für die Verlage knapp? Nach einer Auswertung des Handelsblatts zur „Jugend von heute“ haben sich seit dem Jahr 2000 vor allem bei den Geisteswissenschaften deutlich weniger Studentinnen und Studenten eingeschrieben. …

Mehr

8. Jan. 2019
Wer sind die Zahlungsmuffel der Nation?

Die pünktliche Zahlung einer Rechnung ist auch in Deutschland die Ausnahme. Im Schnitt zahlen deutsche Unternehmen ihre Rechnungen erst 5,14 Tage nach Zahlungsziel. Zu diesem Ergebnis kommt die die Auskunftei Creditsave nach einer Auswertung von 1,8 Mio. Rechnungen. …

Mehr

4. Jan. 2019
Showrooming: im Medienhandel relativ selten

Gestern hatten wir über eine Studie der Universität Augsburg berichtet, die einen ersten Schritt unternommen hat, geplantes Showrooming empirisch zu erfassen. "Geplant" heißt, die Besucher kommen mit der festen Absicht in den Laden, sich dort nur zu informieren, den Kauf aber bei einem anderen Anbieter im Internet zu tätigen. Eine breit angelegte Online-Umfrage ergab, dass dies gut ein Fünftel der Befragten schon mal getan hat und dass bei diesen Personen, zumindest in den Branchen Textil und Elektronik, mehr als 40 Prozent der Käufe auf diese Weise zustande gekommen sind (LD vom 03.01.2019). …

Mehr

3. Jan. 2019
Showrooming-Studie: Schnorrer im Verkaufsraum

Wir beginnen das neue Jahr nicht mit einer Freudenmeldung, sondern mit dem Hinweis auf ein Phänomen, bei dem Sie selbst urteilen sollen, ob es eher rationales Konsumentenverhalten ist oder bloß eine Unart von Flegeln. Es geht um Showrooming: der Verbraucher informiert sich im Ladengeschäft über das Warenangebot, um dann im Internet bei einem anderen Anbieter zu kaufen. …

Mehr