Kundencheck

23. Dez. 2013
Der Berater im Ladengeschäft ist doch noch gefragt

Das Marktforschungsinstitut Icon Added Value, ein Spezialist für Markenführung, der uns vom monatlichen Konsumbarometer her vertraut ist, hat eine Grundlagenstudie zu den Chancen des selbständigen Fachhandels im Wettbewerb mit anderen Vertriebsformen erarbeitet und dazu nicht weniger als 10.000 deutsche Haushalte befragt. Es geht um den Stellenwert der bedrängten Vertriebsform im Vergleich vor allem mit Großfilialisten und dem Onlinehandel. Und es geht um die typischen Muster bei der Kaufentscheidung und welche Konsequenzen der Fachhandel daraus ziehen kann. …

Mehr

18. Dez. 2013
Mit Service nach dem Kauf lässt sich gut punkten

Das Marktforschungsinstitut Icon Added Value, ein Spezialist für Markenführung, der uns vom monatlichen Konsumbarometer her vertraut ist, hat eine Grundlagenstudie zu den Chancen des selbständigen Fachhandels im Wettbewerb mit anderen Vertriebsformen erarbeitet und dazu nicht weniger als 10.000 deutsche Haushalte befragt. Es geht um den Stellenwert der bedrängten Vertriebsform im Vergleich vor allem mit Großfilialisten und dem Onlinehandel. Und es geht um die typischen Muster bei der Kaufentscheidung und welche Konsequenzen der Fachhandel daraus ziehen kann. …

Mehr

29. Nov. 2013
So sind die Kunden: auch ohne Vertrauen zufrieden

Das Marktforschungsinstitut Icon Added Value, ein Spezialist für Markenführung, der uns vom monatlichen Konsumbarometer her vertraut ist, hat eine Grundlagenstudie zu den Chancen des selbständigen Fachhandels im Wettbewerb mit anderen Vertriebsformen erarbeitet und dazu nicht weniger als 10.000 deutsche Haushalte befragt. Es geht um den Stellenwert der bedrängten Vertriebsform im Vergleich vor allem mit Großfilialisten und dem Onlinehandel. Und es geht um die typischen Muster bei der Kaufentscheidung und welche Konsequenzen der Fachhandel daraus ziehen kann. …

Mehr

15. Nov. 2013
Bücher werden oft gewünscht und noch öfter geschenkt

Die Weihnachtsstudie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte mit dem schönen Namen "Deloitte X-Mas Survey 2013" zeigt einige interessante Tendenzen für das diesjährige Weihnachtsgeschäft auf. Unter anderem sieht sie die schon bisher so extrem beliebten Bücher immer noch weiter als Aufsteiger in der Geschenke-Liga. Mit dem üblichen Vorbehalt allerdings: …

Mehr

17. Jul. 2013
Was tun, wenn Besucher im Verkaufsraum fotografieren?

Zu den weniger beliebten Situationen im Einzelhandelsalltag zählt es, wenn Leute ins Geschäft kommen und Fotos schießen, ohne lange zu fragen. Was mit dem Handy oft gar nicht auf den ersten Blick zu erkennen ist. Wie reagieren? Als Anregung geben wir Ihnen hier das Beispiel der Firma Rossmann, die sie das richtige Verhalten in der aktuellen Ausgabe ihrer Mitarbeiterzeitschrift "Dialog" thematisiert. …

Mehr

5. Dez. 2012
Die Leute kaufen immer noch gern im Laden

Ganz so abseitig, wie manche Berichte vermuten lassen, ist der Einkauf im stationären Ladengeschäft für die deutschen Konsumenten doch noch nicht. Das zeigt der diesjährige "Xmas Survey" des internationalen Beratungsunternehmens Deloitte (zuletzt 20.11.2012). Den Umfrageteilnehmern wurden vier Einkaufsmöglichkeiten vorgelegt und sie sollten angeben, welche davon ihre Präferenz hätte. …

Mehr

27. Nov. 2012
Weihnachtsumfrage der GfK: Bücher ganz vorn

Nach Ernst & Young (LD vom 06.11.2012) und Deloitte (LD vom 14.11.2012) hat jetzt auch die GfK ihre Vorschau auf das Weihnachtsgeschäft herausgelassen, basierend auf einer Umfrage unter knapp 4000 Konsumenten. Wie in den beiden anderen Vorschauen stehen auch hier Bücher als Geschenke weit vorn, anders als bei den anderen sind sie sogar auf dem aufsteigenden Ast. …

Mehr

14. Nov. 2012
Bücher rutschen auf den Wunschzetteln leicht ab

Was die Weihnachtsgeschenke angeht, zeigen die Deutschen ein gespaltenes Bewusstsein. Das zeigt der diesjährige "Xmas Survey" des internationalen Beratungsunternehmens Deloitte. Es gibt schon Unterschiede zwischen dem, was man sich selbst wünscht, und dem, was man anderen schenken will. …

Mehr

6. Nov. 2012
Weihnachtsgeschenke: Bücher sind beliebt, aber . . .

"Die Händler in Deutschland dürfen auf ein gutes Weihnachtsgeschäft hoffen", sagt Thomas Harms, Partner beim Beratungsunternehmen Ernst & Young, bei der Vorstellung der diesjährigen Umfrage zum Weihnachtsgeschäft. Und in der Tat haben sich die Deutschen etwas vorgenommen: 230 Euro wollen sie im Schnitt für Weihnachtsgschenke ausgeben, das sind 17 Euro oder 8 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Das Vorkrisenniveau haben die Weihnachtsausgaben damit allerdings noch nicht wieder erreicht, 2007 hatten die (beabsichtigten) Angaben bei 246 Euro pro Verbraucher gelegen. …

Mehr

29. Nov. 2011
GfK: Bücher vorn, aber Vorsprung schmilzt

Nach Ernst & Young (LD vom 03.11.2011) und Deloitte (LD vom 09.11.2011) hat jetzt auch die GfK das Ergebnis einer Weihnachtsumfrage unter Konsumenten vorgelegt. Und auch hier stehen Bücher an erster Stelle der bei den Schenkenden beliebtesten Weihnachtsgaben. …

Mehr