Kundencheck

30. Okt. 2018
Lesestudie: Vorlesen hilft Kindern aus Haushalten mit niedriger Bildung

Wem schon vor dem Einstieg in die Grundschulkarriere häufig vorgelesen wird, hat es mit dem Lesenlernen leichter. Diese Erkenntnis gehört mittlerweile zum allgemeinen Wissensstand. Die Stiftung Lesen liefert jetzt in ihrer aktuellen Studie noch einmal die Zahlen dazu. Die zeigen, auch Eltern mit niedrigem formalen Bildungsstand können die Startvoraussetzungen verbessern. …

Mehr

26. Okt. 2018
Trotz Zukunftssorgen planen Verbraucher Mehrausgaben

So mysteriös wie im Oktober sind einem Verbraucherin und Verbraucher selten vorgekommen. Immerhin hat der GfK-Konsumklima-Index eine gute Nachricht: Die Bereitschaft zu neuen Anschaffungen steigt. …

Mehr

25. Okt. 2018
Finanzen: Deutsche mit ihrer Lage noch nie so zufrieden

Während sich auf politischer Bühne in großem Geschrei Unzufriedenheit über angeblich nicht mehr zu bewältigende Kosten der Lebenshaltung breitmacht, spiegelt eine Umfrage des Sparkassen- und Giroverbands in diesem Jahr ein ganz anderes Bild des Befindens in der Bevölkerung: Demnach lag die finanzielle Zufriedenheit seit 2005 noch nie auf so hohem Niveau wie derzeit. …

Mehr

23. Okt. 2018
Destatis: Mehrausgaben für Freizeit und Kultur, aber nicht für Bücher

Wie sieht die durchschnittliche Aufstellung der Konsumausgaben eines Haushaltes in Deutschland aus? Nach Angaben des kürzlich veröffentlichten Jahrbuches des Statistischen Bundesamtes standen den Haushalten 2016 im Schnitt 2480 Euro monatlich zur Verfügung. Nur 10 davon investierten sie in Bücher. …

Mehr

22. Okt. 2018
Digitale Disruption ist ausgefallen

Das von manchen Medien so gern bemühte Schreckgespenst der Disruption hat sich zumindest im Buchbereich nicht eingestellt, konstatiert der heute erschienene Media Consumer Survey 2018 von Deloitte. Das betrifft insbesondere das Buch: „Die Popularität gedruckter Bücher hat gegenüber 2016 in allen Altersgruppen zugenommen“, heißt es dort. …

Mehr

22. Okt. 2018
Zielgruppe Familie lukrativer als 50 plus

Alle sprechen von 50plus als Hauptzielgruppe des Buchhandels. Das ist möglicherweise nur bedingt richtig, wie jetzt das Jahrbuch des Statistischen Bundesamtes zeigt. …

Mehr

15. Okt. 2018
Aus Leuten Leser machen

Dieses Podium am Freitag auf der Frankfurter Buchmesse war mal eine schöne Abwechslung zu den üblichen männerdominierten Veranstaltungen – auf dem Podium saßen fünf Frauen, der einzige Mann war der Moderator. "Aus Leuten Leser machen" lautete das Motto. …

Mehr

8. Okt. 2018
Buchkäufer beziehen Inspirationen hauptsächlich über klassische Medien

Klassische Medien sind nach wie vor die wichtigsten Transporteure von Buchneuheiten. Erst dann folgt die Mund-zu-Mund-Propaganda von Freunden und Familie. Dabei hat der wörtlich gesprochene Anteil zwar noch einen höheren Stellenwert als der digitale. Aber hier nähern sich die Bedeutungen an. Das ergibt eine Umfrage, die das Institut für mobile Marktforschung Appinio im Auftrag des Murmann Verlages durchgeführt hat. …

Mehr

2. Okt. 2018
Preisentwicklung drückt auf die Konsumfreude

Die steigenden Preise haben jetzt offenbar deutliche Auswirkungen auf die Konsumlust in den kommenden drei Monaten und damit auf das Weihnachtsgeschäft. Das zeigt das HDE-Konsumbarometer, das der Handelsverband Deutschland (HDE) in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt Research Institute erstellt. …

Mehr

2. Okt. 2018
Bevölkerungsbilanz: Sinkende Kundenzahl und niedrigeren Einkomme im Osten

Am Vortag zum Einheitsfeiertag zieht das Statistische Bundesamt Bilanz über die Bevölkerungsentwicklung in den beiden Teilen der Republik. Dabei zeigen sich auch interessante Tendenzen für die Kunden- bzw. Konsumentwicklung. Denn während im Westen die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner seit 1990 gewachsen ist, ist sie im Osten deutlich gesunken. …

Mehr