Meldungen – 13. Jan. 2003
Tipp des Tages: Referenzen

Die meisten Menschen sind Nachahmer, keine Vormacher. Geben Sie Ihren Kunden deshalb positive Referenzen von anderen Lesern. Genau diese Rolle spielen zum Beispiel die Bestseller-Listen im Verkauf. Es geht aber auch individueller: Bitten Sie Ihre Stammkunden, Kurz-Rezensionen zu den gekauften Büchern zu schreiben. Gestalten Sie damit Sondertische und Schaufenster: Ihre Stammkunden werden stolz sein. Die anderen Kunden erhalten subjektiv die Sicherheit, das richtige Buch zu kaufen. Eine große, Ihnen allen bekannte Internet-Buchhandlung macht mit ihren Leser-Rezensionen dieses Prinzip vor. …

Mehr

Wirtschaftsumfeld – 13. Jan. 2003
Arbeitslosenquote bleibt hoch

Die Arbeitslosenquote lag im November in der Eurozone bei 8,4% und in den 15 EU-Ländern bei 7,7%, beides unverändert gegenüber Oktober. In Deutschland betrug die Arbeitslosenquote im November 8,4% (Oktober: 8,3%). …

Mehr

Konsumklima – 13. Jan. 2003
Konsumklima November: abwärts ohne Bremse

Konsumklima November: abwärts ohne Bremse …

Mehr

Verlagsaktionen – 13. Jan. 2003
Carlsen hilft verkaufen

Carlsen gehört zu den Verlagen mit besonders ausgefeilter Buchhandelsunterstützung. Das muss auch sein, denn für die Comics und Mangas müssen ja viele Buchhandlungen ein ganz neues Publikum ansprechen. Ausser mit artgerechten Verkaufsmöbeln und Displays unterstützt Carlsen seit 2001 auch mit gezielten Comic-Schulungen für den Handel (in loser Folge) und mit Ideen für hauseigene Aktionen, z.B. Signierstunden mit Comic-Autoren oder Zeichenkurse für kreative junge Kunden. Passend dazu erscvheint im Juni ein 128-seitiger Comic-Zeichenkurs von Kim Schmidt. Kontakt: Stefanie Schrader

Mehr

Verlagsaktionen – 13. Jan. 2003
Merian live! feiert Jubiläum

Zum zehnjährigen Bestehen der kleinformatigen Reiseführer-Reihe Merian live! veranstaltet Gräfe und Unzer eine Jubiläumsaktion, bei der der Verlag neben A1-Plakat, Präsenter und Begleitwerbung auch besonders attraktive Jubiläumskonditionen verspricht. Näheres verraten Ihre GU-Verlagsvertreter. …

Mehr

Verlagsaktionen – 13. Jan. 2003
Dressler feiert ein ganzes Jahr lang

75 Jahre Dressler-Kinderbücher feiert Oetinger mit einer Aktion ab Frühjahr 2003 ein ganzes Jahr lang mit dem üblichen dekorativen Beiwerk, mit Jubiläumskonditionen (Vertreter fragen) und einem Gewinnspiel für die Buchhandelskunden. Außerdem legt Dressler einen Kästner-Doppelband auf mit "Emil und die Detektive" und "Emil und die drei Zwillnge" zum VK von 10 Euro. …

Mehr

Verlagsaktionen – 13. Jan. 2003
Mit dem mare-Verleger segeln

Wer einmal mit Nikolaus Hansen auf der Alster segeln möchte, macht bis 31.Juli 2003 ein mare-Schaufenster, schickt ein Foto hinne und nimmt am Wettbewerb "Machen Sie Meer aus Ihrem Fenster" teil. Wer das Meer-Fenster am kreativsten gestaltet gewinnt ein Wochenende für zwei in Hamburg mit Überraschungsprogramm inclusive besagtem Segeltörn. Für das Vorhaben gibt's Sonderkonditionen (Vertreter fragen). Berühmt werden können auch die Teilnehmer, die nicht gewinnen: ihr Einverständnis vorausgesetzt veröffentlicht mare alle eingesandten Fotos auf seiner Homepage. …

Mehr

ABC der Branchendaten – 13. Jan. 2003
Warengruppen - Umsatz 2002

Die folgende Tabelle zeigt die Entwicklung der Warengruppenumsätze im Dezember 2002 (links) und im Gesamtjahr (rechts). …

Mehr

ABC der Branchendaten – 13. Jan. 2003
Shopping Center D

Von 90 auf 340 ist die Zahl der Shopping Center in Deutschland zwischen 1992 und 2002 gestiegen. Das hat das Europäische Handels-Institut (EHI) gezählt, wobei Center mit einer Mindest-Mietfläche von 10.000 qm berücksichtigt wurden. …

Mehr

Prognosen – 10. Jan. 2003
Wachstum: Regierungsprognose im Bann der Wahltaktik

Nachdem die Wirtschaftsforschungsinstitute begonnen haben, ihre Wachstumsprognosen für 2003 herunter zu nehmen, gibt es nach einem Bericht des Handelsblatts auch innerhalb der Bundesregierung die Idee, am 29.Januar im Jahreswirtschaftsbericht von der offiziellen Vorhersage 1,5% abzugehen. Finanzminister Hans Eichel soll für 1,0% plädieren um der Glaubwürdigkeit so kurz vor zwei wichtigen Landtagswahlen willen. Wirtschaftsminister Wolfgang Clement wolle dagegen an den 1,5% festhalten wegen der psychologischen Wirkung. Wobei sich fragt, wie beeindruckt man von der Regierungsprognose überhaupt sein muss, wenn es denn stimmt, dass sie derart zum Spielball der Wahltaktik gemacht wird. …

Mehr