Verlage

11. Jun. 2014
Verlage: Gleicher Umsatz mit weniger Mitarbeitern

Der Umsatz mit dem Verlegen von Büchern ist seit dem ersten Quartal 2013 kaum angestiegen. Wie das Statistische Bundesamt prognostiziert erreicht der Umsatzindex für das 1. Quartal 2014 einen Wert von niedrigen 90,0 Punkten. Das sind immerhin 0,1 Punkte mehr als im Vorjahreszeitraum. …

Mehr

28. Jan. 2014
Die Trends bei Ravensburger

Hauptsache ideenreich: Bei Ravensburger entwickeln sich sowohl die Cross-Over-Produkte als auch gut gemachte "analoge" Spiele zu Verkaufsschlagern, wie aus den jetzt veröffentlichten Zahlen aus dem vergangenen Geschäftsjahr hervorgeht. …

Mehr

3. Jan. 2014
Bastei-Lübbe-Aktie hält sich wacker

Im Oktober konnte man die Aktie der Bastei Lübbe AG (WKN A1X3YY) für 7,50 Euro zeichnen. Auf diesem Niveau hielt sich das Papier etwa einen Monat, stieg dann im November auf 7,90 Euro und rutschte bis zum 12. Dezember auf 7,19 Euro ab. …

Mehr

31. Okt. 2012
Das Geschäft verlagert sich gen Jahresende

Zwei interessante Zahlen aus Verlagssicht ließ kürzlich der Ravensburger Buchverlag wissen, die demonstrieren, wie sehr sich das Bestellvolumen des Buchhandels in den letzten Jahren gen Jahresende verschoben hat: …

Mehr

12. Okt. 2012
Kinderbücher stützen den stationären Buchhandel

Während sich im ersten Halbjahr 2012 der Buchmarkt gegenüber dem Vorjahr insgesamt um 2 Prozent verkleinert hat, wuchs der Umsatz mit Kinder- und Jugendbüchern entgegen dem Trend um 1 Prozent. Diese aus der GfK-Quelle stammenden Zahlen, die den Publikumsmarkt betreffen, nannte der Ravensburger Buchverlag gestern bei seiner Wirtschaftspressekonferenz ?Auf Buchfühlung? am Rande der Frankfurter Buchmesse. …

Mehr

13. Mär. 2012
"E-Bücher zum Anfassen" finden Verstärkung

Auch der Startup-Verlag Epidu hat das Medium E-Buch noch nicht zum Renner gebracht. Aber mit seinen "eBook-Cards" bietet Epidu zumindest eine Variante, mit der auch der stationäre Buchhandel etwas anfangen kann: E-Bücher in Form hübscher Gutscheinkärtchen zum Anfassen und Verschenken, die der Kunde an der Buchhandelskasse bezahlen kann. …

Mehr

31. Jan. 2012
Ravensburger Buchverlag: alles klickt tiptoi

Anders als in den Vorjahren geben die für die Spielwarenmesse präsentierten vorläufigen Ravensburger-Zahlen diesmal keinen Hinweis auf generelle Trends im Kinder- und Jugendbuchmarkt. Denn wenn der Ravensburger Buchverlag seinen Umsatz mit 6,2 Prozent (auf 70,1 Millionen Euro) weit besser als der Kinderbuchmarkt (laut Media Control plus 1,5 Prozent) steigern konnte, so lag das an zwei Sondereffekten. …

Mehr

14. Okt. 2011
Bücher bleiben eine stabile Größe im Kinderzimmer

Eine interessante Momentaufnahme vom Kinder- und Jugendbuchmarkt bietet die jährliche Pressekonferenz des Ravensburger Buchverlags auf der Frankfurter Buchmesse. Gestern präsentierten die beiden Geschäftsführer Ulrike Metzger und Johannes Hauenstein die folgenden Zahlen aus den Küchen von Media Control und GfK: …

Mehr

12. Mai. 2011
Kinderbuch-Trends: Kleinkind und Sachwissen

Die Ravensburger-Jahreszahlen sind immer eine gute Gelegenheit, sich die Trends auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt vor Augen zu führen. Das waren zuletzt im Buchbereich Bilderbücher, die Kleinkindreihe "ministeps" und die etablierte Sachbuchreihe "Wieso?Weshalb?Warum?": diese Drei konnten 2010 gegen den Kinderbuchmarkt-Trend (minus 3,7 Prozent) im Ravensburger-Reich ein Umsatzplus erzielen. …

Mehr

8. Okt. 2010
Der Kinderbuchmarkt entwickelt sich langfristig solide

Das ist das Fazit aus den Statistiken, die der Ravensburger Buchverlag gestern auf seiner jährlichen Wirtschaftspressekonferenz auf der Buchmesse vorlegte. Der Markt hat sich in den letzten Jahren nach dem Handelspanel von Media Control kräftig aufwärts entwickelt mit einem Volumen von …

Mehr