Kundencheck

14. Nov. 2012
Bücher rutschen auf den Wunschzetteln leicht ab

Was die Weihnachtsgeschenke angeht, zeigen die Deutschen ein gespaltenes Bewusstsein. Das zeigt der diesjährige "Xmas Survey" des internationalen Beratungsunternehmens Deloitte. Es gibt schon Unterschiede zwischen dem, was man sich selbst wünscht, und dem, was man anderen schenken will. …

Mehr

6. Nov. 2012
Weihnachtsgeschenke: Bücher sind beliebt, aber . . .

"Die Händler in Deutschland dürfen auf ein gutes Weihnachtsgeschäft hoffen", sagt Thomas Harms, Partner beim Beratungsunternehmen Ernst & Young, bei der Vorstellung der diesjährigen Umfrage zum Weihnachtsgeschäft. Und in der Tat haben sich die Deutschen etwas vorgenommen: 230 Euro wollen sie im Schnitt für Weihnachtsgschenke ausgeben, das sind 17 Euro oder 8 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Das Vorkrisenniveau haben die Weihnachtsausgaben damit allerdings noch nicht wieder erreicht, 2007 hatten die (beabsichtigten) Angaben bei 246 Euro pro Verbraucher gelegen. …

Mehr

29. Nov. 2011
GfK: Bücher vorn, aber Vorsprung schmilzt

Nach Ernst & Young (LD vom 03.11.2011) und Deloitte (LD vom 09.11.2011) hat jetzt auch die GfK das Ergebnis einer Weihnachtsumfrage unter Konsumenten vorgelegt. Und auch hier stehen Bücher an erster Stelle der bei den Schenkenden beliebtesten Weihnachtsgaben. …

Mehr

18. Nov. 2011
Bester Online-Trumpf: Shoppen wann's beliebt

Gestern hatten wir Ihnen aus der Weihnachtsumfrage von Deloitte eine Hitliste der Gründe präsentiert, die aus Kundensicht für den stationären Einkauf sprechen und gegen die Bestellung beim Internet-Versand. …

Mehr

14. Nov. 2011
Online mehr suchen, im Laden mehr kaufen

37 Prozent der deutschen Konsumenten realisieren aktuell ihren Kauf im stationären Einzelhandel, 21 Prozent im Internet, 41 Prozent in beiden Kanälen. In den Vorstufen, bei Suche und Vergleich von Angeboten, ist der Internet-Anteil messbar höher. Das ist eine Nebenerkenntnis der Weihnachtsumfrage 2011 von Deloitte (LD vom 09.11.2011). …

Mehr

9. Nov. 2011
Weihnachten: Mehr Bücher gewünscht als verschenkt

Nach Ernst & Young (LD vom 03.11.2011) hat jetzt auch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte eine Weihnachtsumfrage veröffentlicht, bei der Bücher, zumindest in der Welt der Vorsätze, gut wegkommen: …

Mehr

3. Nov. 2011
E&Y: Bücher auch 2011 der Weihnachtsrenner

Geht es nach den Bekundungen der Verbraucher, dann sind und bleiben Bücher auch in diesem Weihnachtgeschäft das beliebteste Geschenk. Das hat die jährliche Befragung des Beratungsunternehmens Ernst & Young unter 2000 deutschen Konsumenten wie in den Vorjahren auch für 2011 erneut ergeben. …

Mehr

27. Mai. 2011
Warum Konsumenten nicht im Internet kaufen

Während der stationäre Buchhandel mit einer Umsatztendenz von Null oder weniger herumkrebst, feiert der Internet-Versandbuchhandel Zuwächse scheinbar ohne Ende: 11 Prozent bescheinigte der Versandbuchhändler-Verband seinem Internet-Zweig, buch.de meldete für sein erstes halbes Geschäftsjahr 33 Prozent Zuwachs und auch das letztjährige Amazon-Weihnachtsgeschäft ließ sich auf 30 Prozent Plus hochrechnen. …

Mehr

14. Dez. 2010
Empirisch bestätigt: Bücher sind zu Weihnachten top

Wenn man wissen, will, was die Leute am liebsten zu Weihnachten verschenken wollen, kann man einfach bei den Leuten eine Umfrage durchführen. Das birgt natürlich das Risiko, Lippenbekenntnisse einzusammeln. …

Mehr

6. Okt. 2010
Tipp des Tages: Krisenkunden und Weihnachtskunden

Zur mentalen Einstimmung auf das Weihnachtsgeschäft 2010 ist der Rückblick auf die kurzen LD-Beiträge über die Deloitte-Studie "Xmas Survey 2009" geeignet. Das internationale Beratungsunternehmen Deloitte hatte eine umfangreiche Befragung von Kunden in mehreren europäischen Ländern durchgeführt zu den Themen …

Mehr