Mitarbeiter

13. Feb. 2018
Arbeitskräftemangel: Wettbewerb um den Nachwuchs

Zunehmend sehen sich Regionen vor einem Wettbewerb um die Arbeitskräfte. Zum Beispiel der Landkreis Main-Spessart, der nur noch eine Arbeitslosenquote von 1,7 Prozent aufweist. An der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt hat unter der Leitung von Steffen Hillebrecht ein Semesterprojekt die Erfolgsfaktoren zur Gewinnung von Nachwuchskräften untersucht. …

Mehr

6. Feb. 2018
DAK: Krankenstand 2017 leicht erhöht

Nach einer Auswertung der DAK ist er Krankenstand im letzten Jahr auf 4,1 Prozent gestiegen. …

Mehr

31. Jan. 2018
Arbeitsagentur: Zahl der offenen Stellen nimmt weiter zu

Im Januar hat zwar die Zahl der Arbeitslosen zugenommen, aber im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl dennoch zurückgegangen. Das meldet die Bundesagentur für Arbeit. …

Mehr

15. Jan. 2018
Lohnanstieg erneut über Vier-Prozent-Marke

Im letzten Jahr sind die die Bruttolöhne und –gehälter nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Bereich Handel, Verkehr und Gastgewerbe zwar leicht unterdurchschnittlich, aber auf hohem Niveau gestiegen. …

Mehr

10. Jan. 2018
Buchhandel: Ausbildungsvergütung stieg 2017 unterdurchschnittlich

Die Ausbildungsvergütung im Buchhandel hat sich 2017 deutlich geringer erhöht als im Durchschnitt. Das zeigen Zusammenstellungen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). …

Mehr

9. Jan. 2018
Mitarbeiter in Verkaufseinrichtungen leben gefährlich

In den vergangenen Jahren hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) eine Zunahme von Gewalt am Arbeitsplatz registriert. Nach einer aktuellen Statistik liegen Übergriffe auf Mitarbeiter in Verkaufseinrichtungen sogar an dritter Stelle, wie jetzt eine aktuelle Aufbereitung von statista zeigt. …

Mehr

21. Dez. 2017
Sonderzahlungen spielen geringere Rolle – außer im Handel

Die tariflichen Monatsverdienste sind nach Angaben des Statistischen Bundeamtes dieses Jahr im Handel weniger angestiegen als in der Gesamtwirtschaft. …

Mehr

7. Dez. 2017
Bruttolöhne stiegen so stark wie über vier Jahre nicht

Im dritten Quartal sind die Bruttolöhne in Deutschland um 4,6 Prozent gestiegen. Das ist der detaillierten Auswertung des Statistischen Bundesamtes zur Inlandsproduktberechnung zu entnehmen. …

Mehr

6. Nov. 2017
Fehlzeiten: Ausgaben für Lohnfortzahlungen um die Hälfte gestiegen

Zwischen 2010 und 2015 sind die Kosten für Krankmeldungen in den Unternehmen explodiert. Die legt die aktuelle Grafik in der heutigen Ausgabe des Handelsblatts nahe.

 

Mussten 2010 deutsche Unternehmen noch 36 Mrd. Euro für Brutto-Lohnfortzahlungen inklusive Lohnnebenkosten aufbringen, so waren es 2015 bereits 54 Mrd. Das sind glatt 50 Prozent mehr.

 

Nach einer Berechnung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, die das Blatt zitiert, lag der volkswirtschaftliche Schaden durch verminderte Produktivität 2015 bei 113 Mrd. Euro.

 

Durchschnittlich meldete sich jeder Arbeitnehmer 10,8 Tage aus gewundheitlichen Gründen ab. Spitzenreiter bei den Erkrankungen waren die üblichen Verdächtigen: Grippe, (6,2 Prozent), Rückenschmerzen (5,6 Prozent), aber auch Depression (5,6 Prozent), Belastungsstörungen (3,2 Prozent) und Bandscheibenschäden (2,3 Prozent).

 

Die eigentlich alarmierende Zahl ist, dass 49 Prozent der befragten Arbeitnehmer angaben, in ihrem Betrieb würden keine Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung ergriffen.

 

Mehr

3. Nov. 2017
Arbeitnehmer: Verstärkte Wechselstimmung trotz Zufriedenheit

Es scheinen widersprüchliche Ergebnisse zu sein, die sich an dieser Umfrage ablesen lassen: In diesem Jahr wollen wieder mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den nächsten zwölf Monaten ihren Job wechseln. Gleichzeitig ist die Zufriedenheit mit dem Arbeitsplatz wieder gestiegen. Grund: Die Festangestellten wollen eine Position mit besserer Bezahlung finden. Das jedenfalls ergibt die Studie Jobzufriedenheit der Manpower Group. …

Mehr