Langendorfs Kommentar

28. Feb. 2005
Die positiven Signale ueberwiegen weiter

Kaum hatte man sich an die aufwaerts getrebene Stimmung im Lande gewoehnt, da drehten die kalten Duschen auf: Erst der amtlich rueckwirkend festegstellte BIP-Rueckgang im 4.Quartal 2004, dann der Abbruch beim ifo-Geschaeftsklimaindex. Und am Freitag zeigte der Konsumklima-Index zwar weiter nach oben, die Kriterien Konjunktur- und Einkommenserwartung sahen aber recht wackelig aus. …

Mehr

27. Jan. 2005
Die Großen gewinnen Anteile. Aber wer verliert?

Der Anteil der zehn größten Firmen am Umsatz des stationären Sortiments hat sich binnen Jahresfrist von 24,1% auf 27,6% erhöht, meldete LD am 17.Januar. Also die Großen gewinnen. Aber wer verliert? Das ist, wie zu zeigen sein wird, keineswegs eine dumme Frage. …

Mehr

31. Dez. 2004
2005: Der Markt stagniert, Sie prosperieren

Gestern hat das Institut für Demoskopie Allensbach ein Umfrageergebnis herausgebracht, nach dem das Jahr 2004 die Deutschen nicht zuversichtlicher gemacht hat. Und erst vor einem Monat hatte Allensbach umgefragt, wovor die Leute die meiste Angst haben. Die Antwort ist aufschlussreich für alle, die auf den Konsumaufschwung warten: Standen vor 20 Jahren noch Umweltängste und die Angst vor Kriminalität im Vordergrund, nehmen heute Geld-Ängste zwei der drei Spitzenpositionen ein: …

Mehr

30. Nov. 2004
Das Weihnachtsgeschäft kommt schon noch

Den Start in die Weihnachtszeit hat sich der Buchhandel wohl anders vorgestellt als mit minus 7% am ersten Samstag und minus 8% in der Woche davor. Die Entwicklung ist aber nicht so schlimm wie es auf den ersten Blick aussieht: …

Mehr

28. Okt. 2004
Kommentar: Mal über Karstadt und Opel hinaus blicken

Die Konjunkturprognosen für Deutschland sind gar nicht so schlecht wie sie auf den ersten Blick aussehen. Gleich drei gab es davon kamen letzte Woche aus exponierten Quellen: …

Mehr

29. Sep. 2004
Kommentar: Die Kunden können noch kommen

Anders als in der letzten Wintersaison ist die Stimmung im Lande bald wieder schlechter als die Lage. Der Konsumklimaindex, den die GfK gestern publiziert hat, zeigt zwar eine Stabilisierung, ist aber von einem Aufschwung der Kundenstimmung weit entfernt. …

Mehr

31. Aug. 2004
Kommentar: Hartz IV und das Konsumklima

Die Industrieumsätze steigen. Die Werbung zieht an. Das Gewerbe will wieder mehr investieren. Und just in der Phase, in der die Fundamentals einen Aufschwung anzeigen, knickt die Stimmung im Lande weg. Zuletzt das Konsumklima: Die GfK-Kurve (LD vom 27.8.) sieht noch grausiger aus als es das Institut kommentieren mochte. …

Mehr

23. Jul. 2004
Kommentar: Endlich wieder aufatmen

Als die volkswirtschaftlichen Realdaten sich in Deutschland zu verbessern begannen, drohte die Stimmung im Lande schon wieder abzukippen. Doch nun scheint das Malheur abgewendet. …

Mehr

29. Jun. 2004
Kauflust oder Zukunftsangst? Das Publikum schwankt

Die Vorzeichen sind eigentlich gar nicht schlecht. Schon seit letzten Sommer hat sich die Stimmung erholt, um freilich zuletzt zu stagnieren. Doch jetzt, gerade noch rechtzeitig, verbessern sich endlich auch die fundamentalen Daten. Was an Antrieb aus dem Inland fehlt, besorgt die erstaunlich schwunghafte Weltkonjunktur, die wenigstens den Export aufrecht erhält. Aber die jüngste einheimische Kennzahl, der heute veröffentlichte Auftragseingang der Maschinenbauer, zeigt auch eine starke Inlands-Komponente. …

Mehr

27. Mai. 2004
Vom Gleichgewicht, ab dem es wieder aufwärts gehen kann

An schlechten Realdaten liegt es nicht, wenn die Binnenkonjunktur nicht in die Gänge kommt. Die Weltwirtschaft wächst stabil und hat auch in Deutschland einen Anstieg der Exporte ausgelöst, der uns im 1.Quartal 2004 zu einem überraschenden Wirtschaftswachstum von 0,4% gegenüber dem Vorquartal und 1,3% gegen Vorjahr verholfen hat. …

Mehr