Innenstadt-Aktionen

2. Sep. 2019
Tipp des Tages: Literatur auf dem Kirchplatz

Wenn es drinnen nicht genügend Platz gibt, dann kann man sich überlegen, seine Lesungen auch mal nach draußen zu verlegen bzw. daraus eine Innenstadt-Aktion zu machen. In Bergen-Enkheim hat Ende August bereits zum vierten Mal erfolgreich eine Veranstaltung der Reihe „Literatur auf dem Kirchplatz“ stattgefunden. Neben Lesungen gab es vor der Heilig-Kreuz-Kirche auch musikalische Einlagen. Als es zu dämmern anfing, wurden Teelichter in kleinen Laternen auf den Tischen angezündet, beichtet das Frankfurter Wochenblatt. Das klingt sehr stimmungsvoll. Verhandelt wurden verschiedene Themen rund um den Literaturbetrieb in der berühmten Stadtschreiber-Stadt. Ein Autor las, ansonsten wurden noch weitere Bücher vorgestellt. Die Idee ist vielleicht nicht neu, aber vielleicht kann man eine Open Air-Lesung in Betracht ziehen, wenn der Platz knapp ist und es doch noch zu lauen Herbstabenden kommt? Oder man kann auf stark frequentierten Plätzen auf diese Weise mal Aufmerksamkeit schaffen bzw. die Innenstadt beleben? …

Mehr

17. Mai. 2019
Tipp des Tages: Todsünden in der Stadtaktion

Eine schöne Idee für eine Innenstadt-Aktion hat die Stadt Amberg geboren. Dort haben sich die Einzelhändlerinnen und -händler und das weithin bekannte Welttheater zusammengetan und nicht ohne Augenzwinkern eine gemeinsame Aktion unter dem Motto „Die sieben Todsünden“ entwickelt. „Zur Wollust hat sich zum Beispiel die Welt der Torten (Lederergasse) etwas einfallen lassen. Das Thema Zorn greift das Spielwarengeschäft Moedel auf, die Trägheit etwa kommt bei Eröffnung des Vilskiosks in der Schiffgasse zum Tragen. Habgier und Neid spielen bei diversen Rabattaktionen eine Rolle“, berichtet die Plattform o-netz.de. Die Buchhandlung Rupprecht ist beim Thema Zorn mit dabei und die Carl Mayrs Buchhandlung bei Thema Trägheit. Vielleicht bietet ein Theater oder eine markante Kultureinrichtung in Ihrer Stadt ähnliche Anknüpfungspunkte zu einer Aktion zwischen ihr und dem Einzelhandel vor Ort. Insbesondere Theatern oder Museen wird so auch mehr Öffentlichkeitsarbeit geboten. Eine echte Win-Win-Situation. …

Mehr

20. Jul. 2018
Tipp des Tages: Aktionstag am Ort

In Ratingen, einer Kleinstadt nördlich von Düsseldorf, macht die lokale Wirtschaft alljährlich mit einer ganz einfachen Aktion auf sich aufmerksam: Zahlreiche Betriebe vor Ort tun sich zusammen und stellen einen Tag lang ihre Mitarbeiter für Aufbau-Arbeiten im Ort zur Verfügung. In diesem Jahr wird zum Beispiel ein Kindergarten renoviert, u.a. das Treppenhaus gestrichen, Spielmöglichkeiten aufgebaut und vieles mehr. Diejenigen, die mitmachen erhoffen sich, die Nachbarn kennenzulernen, mehr Kontakte untereinander zu bekommen und sich damit zu vernetzen. Wir finden: Eine solche Aktion könnte auch eine schöne Innenstadt-Aktion sein von Einzelhändlern und anderen Unternehmern vor Ort. Nichts führt besser zueinander als mit Spaß ein gemeinsames Ziel zu verfolgen. Das spricht sich herum und ist auch medienwirksam. Und allen wird klar: Es gibt gute Gründe für Buy local. …

Mehr