Lesungsaktionen

2. Jul. 2019
Tipp des Tages: Mittägliches Pausenbrot

Es gibt auch andere interessante Konzepte, Menschen zu Texten zu bringen als mit einer Lesung. In der Freiburger Christuskirche laden Gemeinde und Buchhandlung Schwarz zu einem gemeinsamen Mittäglichen Pausenbrot. So nennen beide eine Veranstaltungsreihe, in der mittags kurze Texte in der Kirche vorgelesen werden. Dabei geht es bewusst nicht um religiöse Texte, sondern um Autoren aller Genres. „Von Berufs wegen glaubt der Buchhändler Michael Schwarz, dass der Mensch mehr braucht als Brot allein. Geschichten nämlich“, zitiert die Badische Zeitung in ihrem Bericht darüber. Vielleicht eine Idee für Sie? Insbesondere ein Format für eine Zielgruppe mit vielen Berufstätigen. …

Mehr

4. Apr. 2019
Tipp des Tages: Krimi-Lesung mit Verkehrsbetrieben

Eine spektakuläre Aktion ist der Buchhandlung am Freiheitsplatz in Hanau gelungen. Die Straßenbahn stellte auf dem Marktplatz ihre 7 neuen Busse vor. Das heißt, sie stellte sie dort in einem großen Rechteck auf. Und die Buchhandlung durfte die Wagen mit 7 regionalen Krimiautorinnen und -autoren bestücken. Es kamen Tanja Bruske, Michael Elsaß, Thorsten Fiedler, Matthias Fischer, Heidi Gebhardt und Peter Ripper; Jasmin Meranius wurde durch Schauspielerin Jennifer Lau vertreten. Nach dem Prinzip des Speed-Dating konnten alle Besucherinnen und Besucher bei allen Autorinnen und Autoren kurzen Passagen lauschen. Die 200 Karten waren bereits vier Wochen vorher ausverkauft. Das Geld kommt dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst zugute. Wir finden, diese Aktion setzt die Fantasie in Bewegung: Vielleicht sich mal mit den örtlichen Verkehrsbetrieben zusammenzusetzen und überlegen, welche ähnliche gemeinsamen Aktionen sich denken lassen. Tolle Bilder von der Sieben-Krimi-Lesung in Hanau finden Sie auf der Homepage der Buchhandlung von Dieter Dausien. …

Mehr