Meldungen – 24. Jun. 2003
Umfrage: Was kommt mit Basel II auf uns zu?

Kontrovers beurteilt der Buchhandel die Kreditrichtlinie Basel II. Das ergibt die LD-Monatsumfrage Juni. Einer Mehrheit von Buchhandlungen, die zusätzliche Belastungen erwarten, steht eine nicht kleine Minderheit gegenüber, die den neuen Richtlinien Positives abgewinnt. …

Mehr

Meldungen – 24. Jun. 2003
Potter V: Warum Amazon stärken?

Verwundert haben einige LD-Abonnenten und Libri-Kunden auf den Hinweis reagiert, wie sie den englischen Harry V als Vertriebspartner von Amazon.de zum EK von 14,28 Euro bekommen (siehe Meldung vom 20.Juni). Wenn sie eine bestimmte Zahl ordern, bekommen sie bei Libri einen ähnlichen oder sogar niedrigeren Einkaufspreis, „und ich muss meinen Wettbewerber nicht auch noch unterstützen“, schließt eine Buchhändlerin aus dem Süden. …

Mehr

Meldungen – 24. Jun. 2003
Tipp des Tages: Potter-Zusatzverkauf

Tipp von einem Journalisten-Kollegen: Warum legen nicht alle Buchändler neben den Stapel der englischen Harry V einen zweiten Stapel mit preisgünstigen Schüler-Wörterbüchern Englisch – Deutsch? …

Mehr

Wirtschaftsumfeld – 24. Jun. 2003
Preise ziehen wieder an

Noch vor der „offiziellen“ Vorausschätzung durch das Statistische Bundesamt gibt es schon eine Vor-Vorausschätzung für die Preisentwicklung, und nach der ziehen die Preise im Juni wieder etwas stärker an. Im Mai hatte die Preisentwicklung mit nur noch 0,7% einen Tiefpunkt erreicht nach 1,3%, 1,2% und 1,0% in den vorher gehenden Monaten. …

Mehr

Branchenumfrage – 24. Jun. 2003
Umfrage: Was kommt mit Basel II auf uns zu?

Durchaus zweigeteilt ist der Buchhandel, was die Beurteilung der Kreditrichtlinie Basel II betrifft. Einer Mehrheit von Buchhandlungen, die daraus für sich zusätzliche Belastungen erwarten, steht eine nicht kleine Minderheit gegenüber, die den neuen Richtlinien Positives abgewinnt. …

Mehr

Börse – 24. Jun. 2003
Dino-Nachfolger macht wieder Bücher

Die CNV Vermögensverwaltungs AG, Nachfolgegesellschaft der Dino Entertaimnent AG, hat gestern auf ihrer Hauptversammlung eine Änderung des Gesellschaftsgegenstands beschlossen. CNV hatte nach dem Verkauf des operativen Dino-Geschäfts (Buch- und Zeitschriftenproduktion zu TV-Serien) an die italienische Panini-Gruppe nur noch das daraus erzielte Vermögen verwaltet, aber jetzt soll das Unternehmen wieder in der „Auftragsproduktion im Buchbereich“ tätig werden. …

Mehr

Prognosen – 23. Jun. 2003
Positives Konjunktursignal aus den USA

Wenn das Gedeihen unserer Konjunktur von der Leit-Volkswirtschaft USA abhängt, ist folgendes eine gute Nachricht: Der Frühindikator des Instituts Conference Board ist für Mai kräftig um einen ganzen Punkt auf 111,6 gestiegen. Schon im April hatte es einen kleinen Anstieg um 0,1 Punkte gegeben nach minus 0,2 im März. …

Mehr

Meldungen – 23. Jun. 2003
Harry V: Abgeflossen wie eingekauft

Keine Enttäuschung gab’s für den Buchhandel, der den englischen Harry V bevorratet hatte: Die Bücher gingen am Sonnabend weg wie warme Semmeln. Eine LD-Umfrage im Sortiment ergab, dass bis 17 Uhr in allen Läden mindestens 60% der Bücher verkauft waren. Am Abend waren fast alle Buchhandlungen ausverkauft und alle wollen zügig nachbestellen. …

Mehr

Meldungen – 23. Jun. 2003
Tipp des Tages: Gutes für Ihren Rücken

Seit heute ist ein "sportlicher Bildschirmschoner" im Netz, mit dem Bayerns Gesundheitsminister und der Hörfunkdirektor des Bayerischen Rundfunks den Rückenschmerzen im Büro den Kampf ansagen. Rund 1.700 Stunden pro Jahr verbringen viele im Büro, häufig sind Rückenschmerzen die Folge. Jetzt kann aber jeder etwas dagegen tun: Der neue B 3 Bildschirmturner gibt als Partner für die aktive Arbeitspause Tipps für Übungen, die den Rücken entlasten. Am einfachsten ist der kostenlose Download bei Bayern 3 aufzufinden: …

Mehr

Wirtschaftsumfeld – 23. Jun. 2003
Erzeuger konnten 1,3% Preissteigerung durchdrücken

Passend zum ruhigen Preisklima meldet das Statistische Bundesamt (Destatis) einen Index Erzeugerpreise, der im Mai um 1,3% über Vorjahr liegt. In den Vormonaten hatte die Steigerung noch 1,6% und 1,7% betragen. Allerdings hatten die Hersteller im Mai vergangenen Jahres ihre Preise um 0,9% zurück nehmen müssen. …

Mehr