Prognosen –  5. Jun. 2003
Frühindikator deutet noch keinen Aufschwung an

Auf dem Vormonatsstand von mageren +0,3% verharrrt der Handelsblatt-Frühindikator Juni. Der parallele Indikator Ostdeutschland ging sogar von -1,6% auf -2,1% zurück. …

Mehr

Meldungen –  5. Jun. 2003
Neue Öffnungszeiten aktiv kommunizieren

42% der Einzelhändler wollen samstags länger als bis 16 Uhr öffnen, hat eine HDE-Umfrage ergeben (siehe gestrige Meldung). Umkehrschluss: 58% haben nichts dergleichen vor. Wie und warum auch immer: Wichtig ist, den Kunden jetzt mitzuteilen, woran sie sind – auch wenn sich an Ihren Öffnungszeiten nichts ändert. …

Mehr

Meldungen –  5. Jun. 2003
Tipp des Tages: Urlaubs-Stellvertreter I

Passend zu den vorhergehenden hier noch einige ergänzende Tipps zur Urlaubs-Stellvertretung aus der Praxis einer kleineren und sehr aktiven ostdeutschen Buchhandlung. Der erste Teil heute enthält allgemeines zur Stellvertretung, morgen erscheint der zweite Teil mit Hinweisen für Notfälle. …

Mehr

Wirtschaftsumfeld –  5. Jun. 2003
US-Dienstleister sind gut drauf

Parallel zum Einkaufsmanager-Index der US-Produktionsindustrie (siehe Meldung vom 3.Juni) hat jetzt auch die Dienstleistungsbranche gute Entwicklungen gemeldet. Das ISM-Institut berichtet über einen Anstieg des Index der Geschäftsaktivitäten von 50,7 Punkten im April auf 54,5 im Mai. Werte über 50 Punkte bedeuten steigende Aktivität, das bisher schon gesehene Wachstum beschleunigt sich also. …

Mehr

Börse –  5. Jun. 2003
Freenet-Kurs profitiert von Spekulationen

Die LD-Empfehlung, das Internetportal Freenet nach guten Untenhemnensergebnissen bei Kursen über 17 Euro nicht mehr zu kaufen (siehe Börse vom 11.4.), kam zu früh. Der neuerliche Höhenflug der Aktie beruht aber nicht auf der operativen Entwicklung, sondern auf der Spekulation, dass Großaktionär Mobilcom (76%) seine Anteile verkauft und Freenet anschließend mit AOL fusioniert, meldet der Onlinedienst eMarket. Der Freenet-Kurs stieg gestern um 16% und bis heute Mittag um weitere 4,6% auf 29,30 Euro an. …

Mehr

Meldungen –  4. Jun. 2003
Inkasso Mai: Bremsspuren, aber besser als 2002

Der Beginn der umsatzschwachen Saison ist auch aus den Zahlen der Verleger-Inkasso-Stelle (IKW-VIK) nicht wegzudiskutieren, aber gemessen an der schwachen Umsatzentwicklung hält sich die Verschlechterung der Zahlungssituation durchaus noch im Rahmen. Das geht aus der Mai-Statistik des Hamburger Inkasso-Unternehmens hervor, das im Auftrag der Verlage Forderungen beim Sortiment einzieht und von daher einen guten Einblick in die Zahlungslage des Buchhandels hat. …

Mehr

Meldungen –  4. Jun. 2003
HDE ‚entschärft’ Umsatzprognose auf minus 1%

Nach den Zahlen des Statistischen Bundesamts hat der Einzelhandel in den ersten vier Monaten „besser“, das heißt mit 0,3% Umsatzrückgang weniger schlecht abgeschnitten als erwartet (siehe Meldung vom 2.Juni). Dies ermutigte HDE-Präsident Hermann Franzen, seine Prognose für den Einzelhandelsumsatz 2003 ebenfalls etwas freundlicher zu fassen und nicht mehr wie zu Jahresbeginn 1,5%, sondern „nur“ noch 1% Umsatzrückgang zu prognostizieren. …

Mehr

Meldungen –  4. Jun. 2003
Langer Samstag? 42% der Händler sagen ja

Eine aktuelle Umfrage des HDE hat gezeigt, dass 42% der Einzelhändler ab jetzt samstags länger als bis 16 Uhr öffnen. In den Innenstädten beträgt der Anteil 60%. …

Mehr

Meldungen –  4. Jun. 2003
Tipp des Tages: Der Boss ist weg

Sieben Fragen, die Sie als Chefin beantworten müssen, bevor Sie sich in Urlaub verabschieden: …

Mehr

Konsumklima –  4. Jun. 2003
US-Konsumenten in Gefühlsaufwallung

Das Verbrauchervertrauen in den USA wächst weiter. Der Index der Universität Michigan hat nach dem kräftigen Anstieg von 77,6 Punkten im März auf 86,0 im April jetzt im Mai nochmals auf 92,1 Punkte zugelegt. …

Mehr