Meldungen – 31. Mär. 2004
Textilkäufer: Schon wieder ein Minus

Die wetterfühligen Textilkunden haben in der nasskalten 13.Kalenderwoche (22.-27.März) in den Bekleidungsgeschäften erneut ein Umsatzminus von 4% hinterlassen, nachdem schon das Vorjahr minus 1% gebracht hatte. Die eher nachlassende Stimmung der Verbraucher spiegele sich auch in den Textilumsätzen wider, kommentiert es die Zeitschrift Textilwirtschaft, die diese Umsatzstatistik wöchentlich erhebt. …

Mehr

Meldungen – 31. Mär. 2004
eBook-Umfrage: Knappe Mehrheit für Papier

Den Beitrag über einen neuen Vorstoß zur Durchsetzung des eBooks (in diesem Fall mit dem Sony-Produkt LIBRIe) hat Spiegel-Online zum Anlass einer Netzumfrage genommen. …

Mehr

Meldungen – 31. Mär. 2004
Tipp des Tages: Treppenkunde III

Treppen sind ein wichtiges Funktions- und Gestaltungselement im Verkaufsraum und bedürfen sorgfältiger Planung. Hier die dritte Folge der kleinen Serie Treppenkunde. …

Mehr

Meldungen – 30. Mär. 2004
Mit welchen Zahlen überrascht uns der März?

Heute nachmittag geht die Aussendung für die LD-Trenderhebung raus. Auf die März-Zahlen sind wir besonders gespannt, nachdem Börsenvereins-Vorsteher Dieter Schormann für die ersten zwei Monate ungeachtet aller Kritik an den Überraschungs-Zahlen des Verbands-Branchenmonitors festhält: Januar plus 4,5%, Februar plus 2,6%, beide zusammen plus 3,6%, Prognose fürs Gesamtjahr plus 2 bis 4%. …

Mehr

Meldungen – 30. Mär. 2004
18% weniger Platten, 20% weniger Umsatz

Wollen Sie einen Wirtschaftszweig mit echten Problemen sehen, betrachten Sie die Phonobranche. Der Bundesverband der Phonografischen Wirtschaft, der 1000 Tonträgerhersteller vertritt, meldete heute einen Umsatzrückgang der Firmen um 19,8% auf 1,648 Milliarden Euro. Die Phonobranche ist also erheblich kleiner als der Buchmarkt mit rund 5,5 Miliarden Euro Verlagsumsatz (9,1 Milliarden zu Endverbraucherpreisen). …

Mehr

Meldungen – 30. Mär. 2004
Bertelsmann: Dickes Geld für Anglo-Verlage

Bertelsmann-Chef Gunter Thielen erklärte auf der heutigen Bilanzpressekonferenz, er habe bis 2007, zum Ende seiner Amtszeit, zwei Milliarden Euro zusätzlich für Investitionen frei. Damit wolle er unter anderem die Marktführerschaft von Random House in USA und UK weiter ausbauen, die Direct Group soll ihr Geschäft in China verstärken. …

Mehr

Meldungen – 30. Mär. 2004
Tipp des Tages: Buchhandels-ABC

Wer trotz schwerer Zeiten gelegentlich was zum Schmunzeln haben will, sollte wieder mal den Packraum-Weblog aufrufen. Dort begann gestern ein viel versprechendes „Buchhandels-ABC“. …

Mehr

Konsumklima – 30. Mär. 2004
WamS-Leser: Zu wenig bewegt sich

In einer Umfrage unter 6371 Lesern hat die Welt am Sonntag ein eher trübes Stimmungsbild im Volk gezeichnet. Hier einige markente Befindlichkeiten: …

Mehr

Prognosen – 29. Mär. 2004
Buchhandels-Horoskop April: Ballast abwerfen

Unsere Astrologin und Buchautorin Sitara Mittag („Wo kommst du her, wo gehst du hin“, Innenwelt Verlag) kündigt an, dass im April Neptun, Planet der Dichter und Medien, die positive Kraft ist, während Merkur, Planet des analytischen Denkens, im eher behäbigen Zeichen Stier den Rückwärtsgang einlegt. Das bedeutet für den Buchhandel: …

Mehr

Meldungen – 29. Mär. 2004
Wie viel besser geht es dem Kinderbuch?

Das deutsche Kinder- und Jugendbuch ist auf Wachstumskurs, bescheinigte der Börsenverein auf der Leipziger Buchmesse der Presse. Umstritten bleibt freilich das Tempo des Wachstums, hat doch der Branchenmonitor des Verbands bisher irritierend positive Wachstumsraten auf der Palette. …

Mehr